Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 4439
Codex 61 Blätter (58 doppelt gezählt)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-48v = Johannes Trithemius: 'De triplici regione claustralium', dt.
Bl. 48v-50v = Olivier Maillard: Ansprache an die Nürnberger Klarissen
Bl. 50v-54r = Stephan Fridolin: 'Lehre für angefochtene und kleinmütige Menschen'
Bl. 54r-57r = Johannes Einzlinger: Predigt von Gelassenheit
Bl. 57r-57v = Gebet, Bernhard von Clairvaux zugeschrieben
Bl. 57v-60r = Caritas Pirckheimer: Weihnachtsansprache
Bl. 60v = leer
Blattgröße 188-190 x 132 mm
Schriftraum 140-160 x 90-105 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 23-30
Entstehungszeit Anfang 16. Jh. (Schneider S. 128)
Schreibsprache nürnberg. (Schneider S. 128)
Schreibort wohl Klarakloster Nürnberg
Abbildung
  • SW-Abbildung des Codex
  • Bonmann (1936) S. 370 [= Bl. 50v]
Literatur
  • Max Straganz, Ansprachen des Fr. Oliverius Maillard an die Klarissen zu Nürnberg, in: Franziskanische Studien 4 (1917), S. 68-85, hier S. 84f. (mit Abdruck des Textes von Bl. 48v-50v).
  • Florenz Landmann, Zum Predigtwesen der Straßburger Franziskanerprovinz in der letzten Zeit des Mittelalters, in: Franziskanische Studien 15 (1928), S. 316-348, hier S. 319f.
  • Ottokar Bonmann, Eine Konferenz des Mystikers Stephan Fridolin bei den Nürnberger Klarissen. Erste Veröffentlichung eines alten Textes, in: An Heiligen Quellen 29 (1936), S. 367-373 (mit Abdruck des Textes von Bl. 50v-54r).
  • Ottokar Bonmann, Eine unbekannte Weihnachtsansprache der Charitas Pirckheimer, in: Franziskanische Studien 24 (1937), S. 182-189.
  • Karin Morvay und Dagmar Grube, Bibliographie der deutschen Predigt des Mittelalters. Veröffentlichte Predigten (MTU 47), München 1974, S. 169 (T 165), S. 170f. (T 168).
  • Dagmar Ladisch-Grube, Einzlinger, Johannes, in: 2VL 2 (1980), Sp. 432f., hier Sp. 432.
  • Dietrich Schmidtke, Fridolin, Stephan, in: 2VL 2 (1980), Sp. 918-922 + 2VL 11 (2004), Sp. 468, hier Bd. 2, Sp. 920.
  • Kurt Ruh, Maillard, Olivier, in: 2VL 5 (1985), Sp. 1173-1175 + 2VL 11 (2004), Sp. 957, hier Bd. 5, Sp. 1174.
  • Lotte Kurras, Pirckheimer, Caritas, in: 2VL 7 (1989), Sp. 697-701, hier Sp. 699.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7), Wiesbaden 1996, S. 128-130. [online]
  • Petra Seegets, Passionstheologie und Passionsfrömmigkeit im ausgehenden Mittelalter. Der Nürnberger Franziskaner Stephan Fridolin (gest. 1498) zwischen Kloster und Stadt (Spätmittelalter und Reformation N.R. 10), Tübingen 1998, S. 128-130, 315.
  • Klaus Arnold, Trithemius, Johannes, in: 2VL 11 (2004), Sp. 1560-1565, hier Sp. 1564.
  • Bettina Jung, Das Nürnberger Marienbuch. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 55), Tübingen 2004, S. 70*.
  • Florian Sepp, Bettina Wagner und Stephan Kellner, Handschriften und Inkunabeln aus süddeutschen Frauenklöstern in der Bayerischen Staatsbibliothek München, in: Nonnen, Kanonissen und Mystikerinnen. Religiöse Frauengemeinschaften in Süddeutschland. Beiträge zur interdisziplinären Tagung vom 21. bis 23. September 2005 in Frauenchiemsee, hg. von Eva Schlotheuber, Helmut Flachenecker und Ingrid Gardill (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instiuts für Geschichte 235; Studien zur Germania Sacra 31), Göttingen 2008, S. 317-372, hier S. 357, 361.
  • Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern [>> München, Angerkloster]. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  Juni 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].