Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgf 1394
[früher Bad Berleburg, Sayn-Wittgensteinsche Schloßbibl., ohne Sign.]
Fragment 1 Doppelblatt, stark beschädigt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Wolfram von Eschenbach: 'Parzival' (Fragm. 33)
Blattgröße [320 x 236] mm
Schriftraum 253-257 x 175-180 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 59
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Ende 13. Jh. (Bonath/Lomnitzer S. 121)
Schreibsprache westmd. (vermutl. nordrheinfrk.) (Bonath/Lomnitzer S. 121)
Abbildung ---
Literatur
  • Gustav Freiherr Schenk zu Schweinsberg, Ein Parzivalfragment aus dem 13. Jh., in: ZfdA 28 (1884), S. 241-246 (mit Teilabdruck und -kollation; dazu Rosenfeld S. 192-194). [online]
  • Hans-Friedrich Rosenfeld, Die Berliner Parzivalfragmente, in: Mittelalterliche Handschriften. Paläographische, kunsthistorische, literarische und bibliotheksgeschichtliche Untersuchungen. Festgabe zum 60. Geburtstag von Hermann Degering, hg. von Alois Bömer und Joachim Kirchner, Leipzig 1926 (Nachdruck Hildesheim/New York 1973), S. 192-202, hier S. 192-194.
  • Eduard Hartl, Verzeichnis der Handschriften und Bruchstücke des Parzival, in: Vorwort zu Karl Lachmann (Hg.), Wolfram von Eschenbach, 7. neu bearb. Ausgabe, Bd. I: Lieder, Parzival und Titurel, Berlin 1952, S. XLIV-LXIII, hier S. LVII (Nr. 52 = Gs).
  • Hans Otto Lampert, Beschreibung von 23 bei Degering nicht mehr erfaßten Handschriften der ehemaligen Preußischen Staatsbibliothek Berlin, Magisterarbeit (masch.), Tübingen 1970, S. 15.
  • Bernd Schirok, Parzivalrezeption im Mittelalter (Erträge der Forschung 174), Darmstadt 1982, S. 48 (Nr. 52).
  • Peter Jörg Becker, Die deutschen Handschriften der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz Berlin bis zum Jahre 1400. Ein Überblick, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 330-341, hier S. 334f.
  • Gesa Bonath und Helmut Lomnitzer, Verzeichnis der Fragment-Überlieferung von Wolframs 'Parzival', in: Studien zu Wolfram von Eschenbach. Festschrift für Werner Schröder zum 75. Geburtstag, hg. von Kurt Gärtner und Joachim Heinzle, Tübingen 1989, S. 87-149, hier S. 121.
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 952.
  • Parzival-Projekt (Universität Bern). Handschriftenverzeichnis. [online]
  Januar 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].