Aufbewahrungsort St. Pölten, Diözesanbibl., Cod. 5
Codex 256 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 5r-202v = 'Postilla aurea', lat.
Bl. 203r-210v = 'Planctus animae', dt.
Bl. 210v-230v = Passionstraktat nach den Tagzeiten, dt.
Bl. 233r-237v = 'Planctus animae', lat.
Bl. 237v-252v = Passionstraktat, lat.
Blattgröße 310 x 210 mm
Schriftraum 230-235 x 140-145 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 34-44
Besonderheiten Vorbesitzer (?): Groblock vicarii olym in Prugk [Vorderdeckel Innenseite], Grablokch [Bl. 256v]; Käufer: Thomas Schirmer [Bl. 256v]; Schreiber von Bl. 5r-202v: Iohannes [Bl. 202v]
Entstehungszeit 1. Hälfte 15. Jh.
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex via ENRICH - Manuscriptorium
  • Lackner Tafelbd., S. 125 (Abb. 165) [= Bl. 202v]
Literatur
  • Gerhard Winner, Katalog der Handschriften der Diözesanbibliothek Sankt Pölten (masch.), St. Pölten 1978, S. 3f. [online]
  • Franz Lackner, Datierte Handschriften in niederösterreichischen Archiven und Bibliotheken bis zum Jahre 1600, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich VIII), Wien 1988, Textbd. S. 108 (Nr. 118), Tafelbd. S. 125 (Abb. 165).
  • Dorothea Weber, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des heiligen Augustinus, Bd. VI,2: Österreich (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 601; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XII), Wien 1993, S. 280f.
  • ENRICH - Manuscriptorium, >> Zu dieser Hs. [online]
Archivbeschreibung ---
  Christine Glaßner (Wien), April 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].