Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 597
Codex 96 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Alchymey teuczsch'
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Eis Abb. 1 [= Bl. 9r]
  • Wattenbach Sp. 265f. [= Bl. 1r]
Literatur
(Hinweis)
  • Wilhelm Wattenbach, Alchymey teuczsch, Anzeiger für Kunde der deutschen Vorzeit N.F. 16 (1869), Sp. 264-268. [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 156 (Nr. 287). [online]
  • Bernhard Bischoff, Übersicht über die nichtdiplomatischen Geheimschriften des Mittelalters, in: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 62 (1954), S. 1-27, hier S. 12 (Nr. 70-71). [online]
  • Gerhard Eis, Alchymey teuczsch, in: Ostbairische Grenzmarken. Passauer Jahrbuch für Geschichte, Kunst und Volkskunde 1 (1957), S. 11-16 mit Abb. 1.
  • Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann unter Mitarbeit von Lennart Güntzel, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496-670) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg XI), Wiesbaden 2014, S. 257-260.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
cg, November 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].