Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 281
Codex 218 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-110v = Heinrich Münsinger: 'Bůch von den falcken, hebichen, sperbern, pferden vnd huenden' (B)
Bl. 111r-185v = Anonyme Roßarzneien
Bl. 186r-203r = Hartmann von Stockheim: 'Roßarzneibuch'
Bl. 203v = Human- und veterinärmedizinische Rezepte
Blattgröße 313 x 220 mm
Entstehungszeit nach 1508
Schreibort Heidelberg (?)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Lindner, Teil I Abb. 5 [= Bl. 1r]
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 55f. (Nr. 141). [online]
  • Gerhard Eis, Meister Albrants Roßarzneibuch. Verzeichnis der Handschriften, Text der ältesten Fassung, Literaturverzeichnis, Konstanz 1960, S. 8 (Nr. 60) [mit der falschen Signatur "Cod. Pal. germ. 141"], S. 8 (Nr. 69).
  • Kurt Lindner (Hg.), Von Falken, Hunden und Pferden. Deutsche Albertus-Magnus-Übersetzungen aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, eingeleitet und hg. von K. L., Teil I und II (Quellen und Studien zur Geschichte der Jagd VII und VIII), Berlin 1962, Teil I, S. 79-82 und Abb. 5.
  • Gerhard Eis, Mitteilungen aus spätmittelalterlichen Handschriften in süddeutschen Bibliotheken, in: Tierärztliche Umschau 18 (1963), S. 559-562, hier S. 560 (Nr. 4).
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 182-303) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VII), Wiesbaden 2005, S. 382-385. [online]
  Mitteilungen von Sine Nomine
kz, Mai 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].