Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 487
Codex 65 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Conrad Bücklin: Donat-Übersetzung (e)
Blattgröße 211 x 152 mm
Schriftraum 133-170 x 101-112 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 19-29
Besonderheiten Scheribernennung auf Bl. 65v: Conradus Bücklin
Entstehungszeit 1473 (vgl. Bl. 65v)
Schreibsprache niederalem. mit wenigen spezifisch bair. Formen und Schreibeigentümlichkeiten (Miller/Zimmermann S. 573)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Ising (1966) Abb. 1 [= Bl. 21v]
Literatur
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 146 (Nr. 260). [online]
  • Erika Ising, Die Anfänge der volkssprachlichen Grammatik in Deutschland und Böhmen. Dargestellt am Einfluß der Schrift des Aelius Donatus De octo partibus orationis ars minor (Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Veröffentlichungen der Sprachwissenschaftlichen Kommission 6), Berlin 1966, S. 12-14 und Abb. 1.
  • Erika Ising, Die Herausbildung der Grammatik der Volkssprachen in Mittel- und Osteuropa. Studien über den Einfluß der lateinischen Elementargrammatik des Aelius Donatus De octo partibus orationis ars minor (Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 47), Berlin 1970, S. 42f.
  • Christine Stöllinger, Bücklin, Conrad, in: 2VL 1 (1978), Sp. 1112f.
  • Christine Stöllinger, 'Donat', in: 2VL 2 (1980), Sp. 193f. + 2VL 11 (2004), Sp. 376, hier Bd. 2, Sp. 193.
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 304-495) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VIII), Wiesbaden 2007, S. 573f. [online]
Archivbeschreibung Ludwig Schneider (1939) 13 Bll.
  März 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].