Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 552
Codex 58 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-40v = 'Losbuch' (gereimt) II
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Georg Gottfried Gervinus, Geschichte der poetischen National-Literatur der Deutschen, Zweiter Theil: Vom Ende des 13ten Jahrhunderts bis zur Reformation (Historische Schriften 3), Leipzig 1836, S. 275 Anm. 406. [online]
  • Sotzmann, Die Loosbücher des Mittelalters (II), in: Serapeum 12 (1851), S. 305-316, 321-332, 337-342, hier S. 312-315. [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 150f. (Nr. 275). [online]
  • Johannes Bolte, Zur Geschichte der Losbücher, in: ders. (Hg.), Georg Wickrams Werke, Bd. 4 (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 230), Tübingen 1903, S. 276-341, hier S. 294, Anm. 6, S. 315, Anm. 1. [online]
  • Hermann Ehmer, Graf Asmus von Wertheim (1453?-1509). Ein Lebensbild, in: Beiträge zur Erforschung des Odenwaldes und seiner Randlandschaften 5 (1992), S. 151-184, hier S. 160-163 und Abb. 9-11.
  • Karin Schneider, 'Losbuch' (gereimt) II, in: 2VL 11 (2004), Sp. 930f., hier Sp. 931.
  • Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann unter Mitarbeit von Lennart Güntzel, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496-670) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg XI), Wiesbaden 2014, S. 132-135.
  Mitteilungen von Marco Heiles, Sine Nomine
November 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].