Aufbewahrungsort Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. IV, 90
Codex V + 39 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Stephan Fridolin: 'Buch von den Kaiserangesichten'
Blattgröße 300 x 215 mm
Schriftraum 180-195 x 126-132 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 28-31
Besonderheiten Die Hs. wurde von Niklas Fink, Hilfsschreiber des Nürnberger Rates, für die Ratsbibliothek im Auftrag Hans Tuchers geschrieben (vgl. Schneider S. 436)
Entstehungszeit 1487 (vgl. Rückendeckel)
Schreibsprache nürnberg. (Schneider S. 436)
Abbildung ---
Literatur
  • Paul Joachimsohn (Hg.), Hans Tuchers Buch von den Kaiserangesichten, in: Mitteilungen des Vereins für Geschichte der Stadt Nürnberg 11 (1895), S. 1-86 (mit Ausgabe nach dieser Hs.). [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften. Beschreibung des Buchschmucks: Heinz Zirnbauer (Die Handschriften der Stadtbibliothek Nürnberg I), Wiesbaden 1965, S. 436f. [online]
  • Dietrich Schmidtke, Fridolin, Stephan, in: 2VL 2 (1980), Sp. 918-922 + 2VL 11 (2004), Sp. 468, hier Bd. 2, Sp. 919.
  • Helgard Ulmschneider, Tucher, Hans VI., in: 2VL 9 (1995), Sp. 1127-1132, hier Sp. 1131.
  • Petra Seegets, Passionstheologie und Passionsfrömmigkeit im ausgehenden Mittelalter. Der Nürnberger Franziskaner Stephan Fridolin (gest. 1498) zwischen Kloster und Stadt (Spätmittelalter und Reformation N.R. 10), Tübingen 1998, S. 143-153, 315.
Archivbeschreibung vorhanden
  Karin Zimmermann, August 2009