Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2877
Codex 97 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-34r = 'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern'
Bl. 35r-84v = 'Fürstenspiegel Wiewol all menschen erstlich entsprungen aus ainer wurczel Adam' (W)
Bl. 87r-97v = Heinrich Fuller von Hagenau: 'Opus de moribus prelatorum', dt. (E) [früher 'Fürstenspiegel Zwelf räte, die nucz sind ainem yeglichen fürsten oder herren']
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Brinkhus, S. 13)
Schreibsprache mittelbair. (Brinkhus. S. 13)
Literatur
  • Tabulae codicum manu scriptorum praeter graecos et orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, edidit Academia Caesarea Vindobonensis, Vol. II: Cod. 2001-3500, Wien 1868, S. 148. [online]
  • Ludwig Freiherr von der Pfordten, Studien zu Kaiser Ludwigs Oberbayerischem Stadt- und Landrechte, München 1875, S. 58. [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 495. [online]
  • Wolfgang Stammler, Mittelalterliche Prosa in deutscher Sprache, in: Deutsche Philologie im Aufriß, hg. von Wolfgang Stammler, Bd. II, 2. überarbeitete Auflage, Berlin 1960, Sp. 749-1102, hier Sp. 1039.
  • Gerd Brinkhus, Eine bayerische Fürstenspiegelkompilation des 15. Jahrhunderts. Untersuchungen und Textausgabe (MTU 66), München 1978, S. 13.
  • Gerd Brinkhus, 'Fürstenspiegel Wiewol all menschen erstlich entsprungen aus ainer wurczel Adam', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1027-1029 + 2VL 11 (2004), Sp. 478, hier Bd. 2, Sp. 1027.
  • Gerd Brinkhus, 'Fürstenspiegel Zwelf räte, die nucz sind ainem yeglichen fürsten oder herren', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1030 + 2VL 11 (2004), Sp. 479f., hier Bd. 2, Sp. 1030.
  • Bruno Singer, Die Fürstenspiegel in Deutschland im Zeitalter des Humanismus und der Reformation. Bibliographische Grundlagen und ausgewählte Interpretationen: Jakob Wimpfeling, Wolfgang Seidel, Johann Sturm, Urban Rieger (Humanistische Bibliothek I,34), München 1981, S. 53 (Nr. 5) und 57 (Nr. 4). [online]
  • Martin Roland, Die Handschriften der alten Wiener Stadtbibliothek in der Österreichischen Nationalbibliothek (Publikationen aus der Wiener Stadt- und Landesbibliothek 4), Wien 1999, S. 85f.
  • Kurt Otto Seidel, 'Die St. Georgener Predigten'. Untersuchungen zur Überlieferungs- und Textgeschichte (MTU 121), Tübingen 2003, S. 129.
  • Markus Müller, Fürstenspiegel und Bischofsspiegel. Der Beitrag Jakob Wimpfelings, in: Humanisten am Oberrhein. Neue Gelehrte im Dienst alter Herren, hg. von Sven Lembke und Markus Müller (Schriften zur südwestdeutschen Landeskunde 37), Leinfelden-Echterdingen 2004, S. 9-147, hier S. 63.
Archivbeschreibung Hans Moser (1930) 11 Bll.
Ergänzender Hinweis Eine Abschrift von Bl. 35r-84v dieser Hs. aus dem 18. Jahrhundert liegt in Gießen, Universitätsbibl., Cod. 191 vor (Brinkhus, S. 13).
  Christine Glaßner (Wien), Juli 2011