Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2949
Codex I + 267 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-164v = Hans Lobenzweig von Riedlingen: 'Buch vom Leben der Meister'
Bl. 165r-188r = Hans Lobenzweig von Riedlingen: Das 'Traumbuch'
Bl. 189r-216va = 'Goldene Bulle', dt.
Bl. 217r-266v = Urkundensammlung (Kopialbuch)
Blattgröße 210 x 143 mm
Schriftraum 145-150 x 90-100 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 20-25
Besonderheiten Bibliotheksprovenienz: Salzburg, Erzbischöfliche Hofbibliothek (Menhardt S. 655)
Entstehungszeit 15. Jh. (1452, 1457) (Menhardt S. 655)
Schreibsprache bair.-österr. (Menhardt S. 655)
Abbildung Unterkircher Tafelbd. Abb. 24 [Bl. 164r+164v, jeweils Ausschnitt]
Literatur
(in Auswahl)
  • Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Verzeichniss der altdeutschen Handschriften der k. k. Hofbibliothek zu Wien, Leipzig 1841, S. 206-208 (Nr. CXIX). [BSB online] [Google online]
  • Tabulae codicum manu scriptorum praeter graecos et orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, edidit Academia Caesarea Vindobonensis, Vol. II: Cod. 2001-3500, Wien 1868, S. 160. [online]
  • John O. Stigall, The Manuscript Tradition of 'De vita et moribus philosophorum' of Walter Burley, in: Mediaevalia et humanistica 11 (1957), S. 44-57, hier S. 56 (Nr. 98) (irrtümlich unter der Signatur 2249).
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 654f. [online]
  • Rainer Wedler, Walter Burleys "Liber de vita et moribus philosophorum poetarumque veterum" in zwei deutschen Bearbeitungen des Spätmittelalters, Diss. Heidelberg 1969, S. 20 (Nr. [98]) (mit Korrektur der fehlerhaften Signatur Stigalls), 34-39, 206-366 (Textabdruck).
  • Wolfgang D. Fritz (Bearb.), Die Goldene Bulle Kaiser Karls IV. vom Jahre 1356 (MGH Fontes iuris Germanici antiqui 11), Weimar 1972, S. 31. [online]
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1451 bis 1500, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich III), Wien 1974, Textbd. S. 53, Tafelbd. Abb. 24.
  • Jan Prelog, Die Handschriften und Drucke von Walter Burleys Liber de vita et moribus philosophorum, in: Codices Manuscripti 9 (1983), S. 1-18, hier S. 12 (Nr. 522) (mit Korrektur der fehlerhaften Signatur Stigalls).
  • Rainer Wedler, Lobenzweig, Hans, von Riedlingen, in: 2VL 5 (1985), Sp. 881-884 + 2VL 11 (2004), Sp. 925, hier Bd. 5, Sp. 881f.
  • Nigel F. Palmer und Klaus Speckenbach, Träume und Kräuter. Studien zur Petroneller 'Circa instans'-Handschrift und zu den deutschen Traumbüchern des Mittelalters (Pictura et Poesis 4), Köln/Wien 1990, S. 126, 183.
  • Marie-Luise Heckmann, Zeitnahe Wahrnehmung und internationale Ausstrahlung. Die Goldene Bulle Karls IV. im ausgehenden Mittelalter mit einem Ausblick auf die frühe Neuzeit (mit einem Anhang [unter Mitarbeit von Mathias Lawo]: Nach Überlieferungszusammenhang geordnete Abschriften der Goldenen Bulle), in: Die Goldene Bulle. Politik - Wahrnehmung - Rezeption, Bd. II, hg. von Ulrike Hohensee u.a. (Berichte und Abhandlungen, Sonderband 12), Berlin 2009, S. 933-1042, hier S. 1035f. (Nr. 170).
  • Online-Katalog "Datierte Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich". [online]
Archivbeschreibung Hermann Menhardt (1933) 4 Bll.
  Jürgen Wolf (Berlin) / Christine Glaßner (Wien), August 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].