Aufbewahrungsort Augsburg, Universitätsbibl., Cod. III.1.2° 41
Codex 186 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 2r-35r = 'Planetenbuch'
Bl. 37r-165v = Petrus de Crescentiis: 'Ruralium commodorum libri XII', dt. (C)
Bl. 166r-177v = Gottfried von Franken: 'Pelzbuch' [Auszug]
Bl. 177v-186v = (Ps.-)Aristoteles: 'Oeconomica', dt. ('Von der Haussorge')
Blattgröße 300 x 207 mm
Schriftraum 215-230 x 150-155 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 30-37
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Schneider S. 227)
Schreibsprache ostfränk. (Schneider S. 227)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Lindner Abb. III
Literatur
(Hinweis)
  • Gerhard Eis, Gottfrieds Pelzbuch. Studien zur Reichweite und Dauer der Wirkung des mittelhochdeutschen Fachschrifttums (Südosteuropäische Arbeiten 38), Brünn/München/Wien 1944, S. 14. [online]
  • Kurt Lindner, Das Jagdbuch des Petrus de Crescentiis in deutschen Übersetzungen des 14. und 15. Jahrhunderts (Quellen und Studien zur Geschichte der Jagd IV), Berlin 1957, S. 16 und Abb. III.
  • Ute Müller, Deutsche Mondwahrsagetexte aus dem Spätmittelalter, Diss. Berlin 1971, S. 198f.
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 227-229. [online]
  • Helmut Gier und Johannes Janota (Hg.), Von der Augsburger Bibelhandschrift zu Bertolt Brecht. Zeugnisse der deutschen Literatur aus der Staats- und Stadtbibliothek und der Universitätsbibliothek Augsburg, Katalog, Weißenhorn 1991, S. 157 (Nr. VI,8) [Walter Buckl].
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Henrike Lähnemann, Sine Nomine
Februar 2018

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].