Aufbewahrungsort [a] Washington (D.C.), Libr. of Congress, Rosenwald Collection, ms. no. 4 (= Rosenwald 13)
[früher Rare Books Division, Ms. 96; davor Privatbesitz Antiquariat Karl & Faber, München, Nr. 1934/9,63; davor Maihingen, Fürstl. Öttingen-Wallersteinsche Bibl., Cod. I.3.8° 8]
Codex 238 Blätter
Aufbewahrungsort [b] Washington (D.C.), National Gallery of Art, The Rosenwald Collection, B-3414
Fragment 1 Blatt, doppelseitig mit Holzschnitten bedruckt, früher als Bl. 94v montiert in [a]
Beschreibstoff Papier
Inhalt Betrachtungen des Leidens Christi und Gebete für Klosterfrauen
Blattgröße 100 x 72-77 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 12-18
Besonderheiten illustriert (kolorierte Federzeichnungen und Holzschnitte)
Entstehungszeit um 1500 (Schneider S. 134); Datierung (?): 1518 (vgl. Bl. 1r oben und 207v unten)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex [= a]
  • Karl & Faber Tafel XIV [= Bl. 74v]
  • Schutzner S. 341 [= Bl. 125v und 28r]
  • Field Abb. 44-45 [= Holzschnitte von (b)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Engelbert Baumeister, Formschnitte des fünfzehnten Jahrhunderts in den Sammlungen des fürstlichen Hauses Oettingen-Wallerstein zu Maihingen, Bd. 2 (Einblattdrucke des fünfzehnten Jahrhunderts 52), Straßburg 1920, Nr. 16-18, 23, 25-28, 36-38 (zu den verlorenen Holzschnitten).
  • W[ilhelm] L[udwig] Schreiber, Handbuch der Holz- und Metallschnitte des XV. Jahrhunderts, stark vermehrte und bis zu den neuesten Funden ergänzte Umarbeitung des Manuel de l'amateur de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle, Bd. 1: Holzschnitte mit Darstellungen aus dem Alten und Neuen Testament, den Apokryphen Evangelien und Biblischen Legenden (Nr. 1-735m), Leipzig 1926, S. 70 (Nr. 204), S. 81 (Nr. 245a), S. 93 (Nr. 282a), S. 110 (Nr. 335m), S. 210 (Nr. 655a), S. 213f. (Nr. 664m), 1081a (zu den verlorenen Holzschnitten). [online]
  • W[ilhelm] L[udwig] Schreiber, Handbuch der Holz- und Metallschnitte des XV. Jahrhunderts, stark vermehrte und bis zu den neuesten Funden ergänzte Umarbeitung des Manuel de l'amateur de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle, Bd. 2: Holzschnitte mit Darstellungen der Heiligen Dreifaltigkeit, Gottvaters, Jesu Christi und der Jungfrau und Gottesmutter Maria (Nr. 736-1173), Leipzig 1926, S. 59 (Nr. 899), S. 89 (Nr. 968a), S. 135 (Nr. 1081a) (zu den verlorenen Holzschnitten). [online]
  • W[ilhelm] L[udwig] Schreiber, Handbuch der Holz- und Metallschnitte des XV. Jahrhunderts, stark vermehrte und bis zu den neuesten Funden ergänzte Umarbeitung des Manuel de l'amateur de la gravure sur bois et sur métal au XVe siècle, Bd. 8: Nachträge zu den vorhergehenden Bänden. General-Übersicht des gegenwärtig bekannten Bestandes öffentlicher und privater Sammlungen im Inland und Ausland, Leipzig 1930, S. 18 (Nr. 260e), S. 20 (Nr. 333d) (zu den verlorenen Holzschnitten). [online]
  • Karl & Faber. Auktion 9 (11. Mai 1934): Bibliophile Kostbarkeiten aus der Fürstl. Öttingen-Wallerstein'schen Bibliothek in Maihingen und aus der Bibliothek des Augsburger Patriziers Marcus Fugger (III. Teil) und Beiträge aus anderem Besitz, München 1934, S. 11f. (Nr. 63) und Tafel XIV. [online]
  • Christopher U. Faye und William H. Bond, Supplement to the Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, New York 1962, S. 125 (Nr. 165).
  • Richard S. Field, Fifteenth Century Woodcuts and Metalcuts from the National Gallery of Art Washington, D. C., Catalogue, Washington [1965], Nr. 44-45 (mit Abb. von Schreiber Nr. 282a, 335m) (zu [b]).
  • The Lessing J. Rosenwald Collection, A Catalog of the Gifts of Lessing J. Rosenwald to the Library of Congress 1943-1975, Washington 1977, S. 6 (Nr. 13). [online]
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 134. [online]
  • Peter Schmidt, Rhin supérieur ou Bavière? Localisation et mobilité des gravures au milieu du XVe siècle, in: Revue de l'art 120 (1998), S. 68-88, hier S. 77, 86, Anm. 87 (zu [b]). [online]
  • Svato Schutzner, Medieval and Renaissance Manuscript Books in the Library of Congress. A Descriptive Catalog, Vol. II: Theology and Canon Law, Washington 1999, S. 340-355 (MS 96).
Archivbeschreibung Karl Euling (1906) 1 Bll. [dort wohl irrtümlich mit der Signatur "III.3.8° 8"]
Ergänzender Hinweis Den Hinweis auf das Katalogisat von Schutzner und auf das in Washington, National Gallery of Art befindliche Blatt und die Literaturangaben zu den (verlorenen) Holzschnitten verdanken wir Regina Cermann (Wien).
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf
Regina Cermann (Wien), Juni 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].