Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 3214
Codex I* + VIII + 312 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 49r = Scherzhafter dt. Schlußvers eines lat. Mischgedichtes
Bl. 109r-140r = Frowin von Krakau: 'Antigameratus', lat.-dt.
Bl. 145r-181r = 'Novus Cato'
Bl. 185r-189v = Hans Rosenplüt: 'Der kluge Narr'
Bl. 195r-202r = Hans Zukunft: 'Das Goldene Jahr'
Bl. 202v = Heinz Erhart Tüsch: Reimkunststück für Sigismund Gossembrot
Bl. 202v = Sigismund Gossembrot: 'Die drei göttlichen und die vier Angeltugenden' (nur Überschrift und Vorwort erhalten, beide abgedruckt bei Menhardt S. 884)
Bl. 203r-233v = 'Chronik der Stadt Augsburg von 1368 bis 1406 (bzw. 1447)'
Bl. 235r = Wetternotizen zu Straßburg im Elsaß 1473, 1476 und 1488
Bl. 306r = Magister Narcissus: Traktat über den grauen Star
Bl. 310v = Heinrich Renbold der Matzensüß: Rezept gegen den Krampf
Besonderheiten
  • Vorbesitzer: Sigismund Gossembrot.
  • Entgegen der Angabe von Menhardt, wo lediglich Hand 5 der 16 Hände unter Berufung auf Paul Lehmann Gossembrot zugewiesen wird, stammt nach Joachimsohn (dem Worstbrock, 1981, Sp. 107 implizit zustimmt) auch die Haupthand 1, die die Straßburger Wetternotizen 1473, 1476 und 1488 schrieb, von Gossembrot.
  • Hand 8 (um 1460, nordbairisch-ostfränkisch) schrieb nach Reichel, 1985, S. 245 auch Wien ÖNB, Cod. 13377 und Wolfenbüttel, HAB 76.3 Aug. 2°.
Entstehungszeit 15. Jh. und 14. Jh. (Menhardt S. 885)
Abbildung
Literatur
(in Auswahl)
  • Ferdinand Frensdorff (Hg.), Die Chroniken der schwäbischen Städte: Augsburg, Bd. I (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 4), Leipzig 1865, S. 19f. (mit Abdruck der Aufzeichnungen aus Straßburg Bl. 235r). [online]
  • Tabulae codicum manu scriptorum praeter graecos et orientales in Bibliotheca Palatina Vindobonensi asservatorum, edidit Academia Caesarea Vindobonensis, Vol. II: Cod. 2001-3500, Wien 1868, S. 234f. [online]
  • Hans Lambel, Meisterlied von H. E. Tüsch, in: Archiv für die Geschichte der deutschen Sprache und Dichtung 1 (1874), S. 442-443 (Abdruck von Bl. 202v). [online]
  • Paul Joachimsohn, Aus der Bibliothek Sigismund Gossembrots I, in: Centralblatt für Bibliothekswesen 11 (1894), S. 249-268, hier S. 255. [online]
  • Paul Joachimsohn, Aus der Bibliothek Sigismund Gossembrots II, in: Centralblatt für Bibliothekswesen 11 (1894), S. 297-307, hier S. 307. [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 2 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 882-885. [online]
  • Franz Unterkircher, Die datierten Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek von 1451 bis 1500, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich III), Wien 1974, Textbd.: S. 69, Tafelbd.: S. 138, Abb. 171.
  • Hedwig Heger, Frowin von Krakau, in: 2VL 2 (1980), Sp. 988-990 + 2VL 11 (2004), Sp. 469f., hier Bd. 2, Sp. 989.
  • Franz Josef Worstbrock, Gossembrot, Sigismund, in: 2VL 3 (1981), Sp. 105-108, hier Sp. 107.
  • Jörn Reichel, Der Spruchdichter Hans Rosenplüt. Literatur und Leben im spätmittelalterlichen Nürnberg, Stuttgart 1985, S. 245 (Nr. 33).
  • Rainer Rudolf, Magister Narcissus, in: 2VL 6 (1987), Sp. 856f., hier Sp. 856.
  • Franz Josef Worstbrock, 'Novus Cato', in: 2VL 6 (1987), Sp. 1239f. + 2VL 11 (2004), Sp. 1058f., hier Bd. 6, Sp. 1240.
  • Nikolaus Henkel, Deutsche Übersetzungen lateinischer Schultexte. Ihre Verbreitung und Funktion im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Mit einem Verzeichnis der Texte (MTU 90), München 1988, S. 256 und 275.
  • Jörn Reichel (Hg.), Hans Rosenplüt, Reimpaarsprüche und Lieder (Altdeutsche Textbibliothek 105), Tübingen 1990, S. XI.
  • Frieder Schanze, Tüsch, Hans Erhart, in: 2VL 9 (1995), Sp. 1174-1179, hier Sp. 1178.
  • Karin Schneider, Berufs- und Amateurschreiber. Zum Laien-Schreibbetrieb im spätmittelalterlichen Augsburg, in: Literarisches Leben in Augsburg während des 15. Jahrhunderts, hg. von Johannes Janota und Werner Williams-Krapp (Studia Augustana 7), Tübingen 1995, S. 8-26, hier S. 21.
  • Franz-Josef Holznagel, Zukunft, Hans, in: 2VL 10 (1999), Sp. 1594-1596, hier Sp. 1594.
  • Jürgen Wolf, Augsburger Stadtchroniken des 15. Jh.s (dt.), in: 2VL 11 (2004), Sp. 185-188 + 2VL 11 (2004), S. XIII, hier Sp. 186.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
  • Online-Katalog "Datierte Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich". [online]
  • Österreichische Nationalbibliothek - Gesamtkatalog Quicksearch (früher: HANNA-Katalog), >>> Direktlink zur Handschrift. [online]
  Klaus Graf (Aachen) / Christine Glaßner (Wien), November 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].