Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 981
[früher Magdeburg, Staatsarchiv, ohne Sign.]
Fragment 1 Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Magdeburger Frühlingslied'
Blattgröße 220 x 160 mm
Schriftraum 160 x 105 mm
Spaltenzahl 1
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten mit Noten
Entstehungszeit 14. Jh. (Böttcher Bl. 1)
Abbildung Farb-Abbildung des Fragments [= vollständig]
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 164. [online]
  • Deutsche Liederdichter des 13. Jahrhunderts, hg. von Carl von Kraus, 2. Auflage, durchgesehen von Gisela Kornrumpf, Bd. I: Text, Tübingen 1978, S. XXVIIf.
  • Thomas Klein, Zur Verbreitung mittelhochdeutscher Lyrik in Norddeutschland (Walther, Neidhart, Frauenlob), in: Zeitschrift für deutsche Philologie 106 (1987), S. 72-112, hier S. 75, 107f.
  • Christoph März, Frauenlobs Marienleich. Untersuchungen zur spätmittelalterlichen Monodie (Erlanger Studien 69), Erlangen 1987, S. 4f., 10, 15, 19, 22-31, 68.
  • Fragmente aus dem Umfeld der 'Jenaer Liederhandschrift', in: Die 'Jenaer Liederhandschrift'. Codex - Geschichte - Umfeld, hg. von Jens Haustein und Franz Körndle, Berlin/New York 2010, S. 259-269, hier S. 261f. [Wolfgang Beck].
  • Gisela Kornrumpf, Der Grundstock der 'Jenaer Liederhandschrift' und seine Erweiterung durch Randnachträge, in: Die 'Jenaer Liederhandschrift'. Codex - Geschichte - Umfeld, hg. von Jens Haustein und Franz Körndle, Berlin/New York 2010, S. 39-79, hier S. 44 mit Anm. 24, 48f., 50 Anm. 57.
  • Die Jenaer Liederhandschrift: Fragmente von Handschriften aus dem Umfeld der Jenaer Liederhandschrift. [online]
Archivbeschreibung Kurt Böttcher (1914) 2 Bll.
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Jürgen Wolf, Dezember 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].