Aufbewahrungsort [a] Berlin, Staatsbibl., mgf 52
Codex 71 Blätter
Aufbewahrungsort [b] Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 13440
Fragment 14 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Jacob van Maerlant: 'Der naturen bloeme'
Blattgröße 292 x 215 mm
Schriftraum 211 x 163 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 38
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Mitte 14. Jh. (Wegener S. 128); 1. Hälfte 14. Jh. (Menhardt S. 1318)
Schreibsprache ndl. (Menhardt S. 1318)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex [a]
  • Tervooren S. 401 (Abb. 25) (= [a], Bl. 55r, Ausschnitt in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Eelco Verwijs (Hg.), Jacob van Maerlant's Naturen bloeme (Bibliotheek van middelnederlandsche letterkunde), Groningen 1878 (Nachdruck Arnhem 1980), S. LXf. (Nr. 3). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 6. [online]
  • Hans Wegener, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des Initialschmuckes in den deutschen Handschriften bis 1500 (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek zu Berlin 5), Leipzig 1928, S. 128f.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 3 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1961, S. 1318. [online]
  • Helmut Tervooren, Van der Masen tot op den Rijn. Ein Handbuch zur Geschichte der mittelalterlichen volkssprachlichen Literatur im Raum von Rhein und Maas, Berlin 2006, S. 401 (Abb. 25).
Archivbeschreibung [a] vorhanden
[b] vorhanden
  Januar 2015