Aufbewahrungsort [a] Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 21
Fragment 1 Blatt
Aufbewahrungsort [b] Berlin, Staatsbibl., mgf 923 Nr. 22
Fragment 2 Doppelblätter
Aufbewahrungsort [c] Innsbruck, Landesarchiv, Hs. 95/I (2)
[früher z.T. Stams, Stiftsarchiv, ohne Sign. (3)]
Fragment 2 Doppelblätter + 2 Blätter + oberer und unterer Teil eines Blattes
Aufbewahrungsort [d] Innsbruck, Landesmuseum Ferdinandeum, Cod. FB 32142a/b
[früher Dip. 973]
Fragment Obere und untere Hälfte von 2 verschiedenen Blättern
Aufbewahrungsort [e] Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Fragm. 65
Fragment 2 Doppelblätter + 2 Blätter + Reste von 4 Blättern
Aufbewahrungsort [f] Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Donaueschingen A III 4
Fragment 1 Blatt
Aufbewahrungsort [g] Stams, Stiftsarchiv, ohne Sign. (1)
Fragment 1 Doppelblatt + 2 zusammengeklebte, ursprünglich jedoch getrennte Blätter + 3 Einzelblätter + Teil einer unteren Blatthälfte + Reste eines Blattes
Aufbewahrungsort [h] Stams, Stiftsarchiv, ohne Sign. (2) [verschollen]
Fragment Rest eines Blattes
Aufbewahrungsort [i] Privatbesitz (?) Adalbert Jeitteles, Wien [verschollen]
Fragment Rest eines Blattes
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Rudolf von Ems: 'Weltchronik' (Ehrismann Nr. 5, 23, 47)
Blattgröße 330 x 225 mm
Schriftraum 230-240 x 130-145 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 39
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten urspünglich vermutlich illustriert bzw. Raum für Illustrationen vorgesehen
Entstehungszeit um oder kurz nach 1300 (Bertelsmeier-Kierst S. 280)
Schreibsprache westalem. (niederalem./elsäss.) (Bertelsmeier-Kierst S. 280f.)
Abbildung
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Nachweisung altteütscher Gedichte, in: Anzeiger für Kunde der teutschen Vorzeit 8 (1839), Sp. 208-217, 347-354, hier Sp. 212 (mit Textprobe von [e]). [online] [BSB online]
  • Franz Pfeiffer, Altdeutsches Übungsbuch, Wien 1866, S. 52-59 (mit Abdruck von [b]). [online]
  • Ignaz V. Zingerle, Findlinge, in: Sitzungsberichte der phil.-hist. Classe der kaiserl. Akademie der Wissenschaften, Bd. 55, Wien 1867, S. 607-676, hier S. 615f., 640-663 (mit Abdruck von [h] und Teilabdruck bzw. Textprobe von [a], [c], [e], [g]). [online]
  • Oswald Zingerle, Fragmente aus der Weltchronik des Rudolf von Ems II, in: ZfdA 23 (1879), S. 394-398 (mit Teilabdruck von [c]). [online]
  • Adalbert Jeitteles, Bruchstück aus Rudolfs Weltchronik, in: Germania 30 (1885), S. 120 (mit Abdruck von [i]). [online]
  • Anton E. Schönbach, Altdeutsche Funde aus Innsbruck I-VII, in: ZfdA 33 (1889), S. 339-394, hier S. 383-393 (mit Teilabdruck von [e]). [online]
  • Paul Prohasel, Über vier Bruchstücke aus der Weltchronik des Rudolf von Ems, Beilage zu dem Jahresbericht des Königlichen Katholischen Gymnasiums zu Glatz, Glatz 1895 (mit Abdruck von [b]). [online]
  • Willy Scheel, Die Berliner Sammelmappe deutscher Fragmente (Ms. Germ. fol. 923), in: Festgabe an Karl Weinhold. Ihrem Ehrenmitgliede zu seinem 50jährigen Doktorjubiläum dargebracht von der Gesellschaft für deutsche Philologie in Berlin (Festschriften der Gesellschaft für deutsche Philologie 12), Leipzig 1896, S. 31-90, hier S. 48-50. [online]
  • Joseph Schatz, Neue Stamser Bruchstücke der Weltchronik Rudolfs von Ems, in: Zeitschrift des Ferdinandeums für Tirol und Vorarlberg, Dritte Folge 42 (1898), S. 349-368 (mit Teilabdruck von [g]). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Rudolfs von Ems Weltchronik. Aus der Wernigeroder Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 20), Berlin 1915 (Nachdruck Dublin/Zürich 1967), S. VI (Nr. 5), S. VIII (Nr. 23), S. IX (Nr. 47). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 128. [online]
  • Norbert Richard Wolf, Die Stamser Bruchstücke der Weltchronik Rudolfs von Ems, in: Jahrbuch Vorarlberger Landesmuseums-Verein 124/125 (1980/81), S. 169-181 (mit Abdruck von [d] und Teilabdruck von [e]).
  • Christa Bertelsmeier-Kierst, Die ehem. Stamser Handschrift der 'Weltchronik' Rudolfs von Ems, in: ZfdA 122 (1993), S. 271-284.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 77-80 (Nr. 16), S. 80 (Nr. 17).
  • Bernhard und Hans Peter Sandbichler, Handschriftenkatalog des Museum Ferdinandeum: Die Codices des Tiroler Landesmuseums Ferdinandeum bis 1600, (masch.) Innsbruck 1999, S. 190f. [online] [PDF online]
  • Walter Neuhauser und Lav Śubarič, Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck, Teil 4: Cod. 301-400 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 327; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,4,4), Wien 2005, S. 203f., 399, 402f., 418 (zu den Trägerbänden der Innsbrucker Universitätsbibliothek, Codd. 348, 391, 393). [online]
  • Nathanael Busch, Rezension zu: Walter Neuhauser u.a.: Katalog der Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Innsbruck, Teil 6: Cod. 501-600 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 375; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,4,6), Wien 2009, in: ZfdA 139 (2010), S. 100f., hier S. 100 (zum Trägerband von [d]).
  • Nicole Eichenberger und Christoph Mackert, Überarbeitung und Online-Publikation der Erschließungsergebnisse aus dem DFG-Projekt zur Neukatalogisierung der ehemals Donaueschinger Handschriften in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe, unter Mitarbeit von Ute Obhof sowie unter Einbeziehung von Vorarbeiten von Wolfgang Runschke und Sabine Lütkemeyer [Beschreibungen via Manuscripta Mediaevalia]. [online]
Archivbeschreibung [f] Heinrich Niewöhner (1936) 4 Bll.
[g] Victor Junk (1906) 3 Bll. [nur Beschreibung des von Zingerle (1867) S. 643-647 sowie des von Junk (1906) abgedruckten Blattes]
  Mitteilungen von Sine Nomine
Oktober 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].