Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2742*
Codex Bl. 9-102; vorgebunden 8 Bll. einer Hs. des 14. [!] Jh.s mit Nachträgen aus dem 15. Jh.
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Priester Wernher: 'Driu liet von der maget' (A)
Konrad von Fußesbrunnen: 'Kindheit Jesu' (A)
[Lat. Mariengebete mit deutschen Überschriften und Anweisungen; Nachtrag 14. Jh.]
Blattgröße 160 x 110 mm
Schriftraum 117 x 75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22-26
Versgestaltung Bl. 9r-10r, Z. 2: Verse abgesetzt; in der Folge Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 3. Viertel 13. Jh. (Schneider S. 176)
Schreibsprache bair.-österr. (Wesle S. LXXXI)
Schreibort Deutschordensniederlassung in Wien oder Wiener Neustadt ? (vgl. Mitteleuropäische Schulen, Textbd. S. 20)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex via ÖNB Gesamtkatalog Quicksearch

'Driu liet von der maget'
:
  • Salzer S. 128

'Kindheit Jesu':
  • Fromm/Gärtner/Grubmüller/Kunze S. 17-19, 53-58, 85-87, 105
  • Schneider Abb. 96
  • Mitteleuropäische Schulen, Tafel- und Registerbd. Abb. 24
  • SW-Abbildung: Bl. 75r
Literatur
  • Anselm Salzer, Illustrierte Geschichte der Deutschen Literatur von den ältesten Zeiten bis zur Gegenwart, Bd. I, München 1912, S. 128.
  • Carl Wesle (Hg.), Priester Wernhers Maria. Bruchstücke und Umarbeitungen, Halle 1927, S. LXXX-LXXXII und Abdruck.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 250-252. [online]
  • Romanische Kunst in Österreich. Ausstellung, veranstaltet von der Stadtgemeinde Krems an der Donau, 21. Mai bis 25. Oktober 1964, Minoritenkirche Krems-Stein, Niederösterreich, Krems 31964, S. 331f. (Nr. 383).
  • Hans Fromm und Klaus Grubmüller (Hg.), Konrad von Fußesbrunnen, Die Kindheit Jesu, Berlin/New York 1973, S. 9f.
  • Hans Fromm, Kurt Gärtner, Klaus Grubmüller und Konrad Kunze (Hg.), Konrad von Fußesbrunnen, Die Kindheit Jesu. Ausgewählte Abbildungen zur gesamten handschriftlichen Überlieferung (Litterae 42), Göppingen 1977, S. 4f.
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, S. 176.
  • Nikolaus Henkel, Religiöses Erzählen um 1200 im Kontext höfischer Literatur. Priester Wernher, Konrad von Fußesbrunnen, Konrad von Heimesfurt, in: Die Vermittlung geistlicher Inhalte im deutschen Mittelalter. Internationales Symposium, Roscrea 1994, hg. von Timothy R. Jackson, Nigel F. Palmer und Almut Suerbaum, Tübingen 1996, S. 1-21, hier S. 8, 14-16.
  • Mitteleuropäische Schulen I (ca. 1250-1350), bearbeitet von Andreas Fingernagel und Martin Roland, Textband, Tafel- und Registerband (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 245; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters I,10), Wien 1997, Textbd. S. 19f. (Nr. 6) [Martin Roland], Tafel- und Registerbd. Abb. 13.
  • Werner Schröder, Schwierigkeiten im Umgang mit Wernhers 'Driu liet von der maget', in: Magister et amicus. Festschrift für Kurt Gärtner zum 65. Geburtstag, hg. von Václav Bok und Frank Shaw, Wien 2003, S. 43-73.
  • Ernst Hellgardt, Zur Priester Wernher-Edition. Ein Vorversuch, in: Mittelhochdeutsch. Beiträge zur Überlieferung, Sprache und Literatur. Festschrift für Kurt Gärtner zum 75. Geburtstag, hg. von Ralf Plate und Martin Schubert, Berlin/Boston 2011, S. 1-21.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zur Handschrift. [online]
  • Österreichische Nationalbibliothek - Gesamtkatalog Quicksearch (früher: HANNA-Katalog), >>> Direktlink zur Handschrift. [online]
Archivbeschreibung Hermann Menhardt (1933) 7 Bll.
  Mitteilungen von Kurt Gärtner
März 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].