Aufbewahrungsort Mainz, Stadtbibl., Hs. I 221
Codex 129 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Geistl. lat.-dt. Sammelhandschrift, darin neben Gebeten und geistl. Lehren u.a. dt:

'Christus und die minnende Seele' [Bl. 6r-7r]
Von der minnenden Seele (Inc. Es flyesint seben beche von der 
gotheit ...
) [Bl. 13v-17v]
'Rosarium Beatae Mariae Virginis' [Bl. 17v-19v]
'Von fünf Meistern' [Bl. 20v]
'Mainzer Beichte II' [Bl. 22r-23v]
'Der die nacheit minnet' (Auszug) / 'Als ich in wunder valle' [Bl. 25v-26r]
'Von dem überschalle' [Bl. 27v-29r]
Mystisch-aszetische Traktate [Bl. 29r-45v]
Meister Eckhart: Predigten (Mz 1) [Bl. 45v-46v, 110v-111r, 118r-128r]
Vom Hort der minnenden Seele [Bl. 47r-47v]
'Von den vrien geisten' [Bl. 47v]
Von der tiefen Minne (Inc. Wer kan got mynnen von dyessen
synnen ...)
[Bl. 48r-48v]
Tagzeitentraktate [Bl. 49r-50v, 84v-85v]
Berthold von Regensburg: 'Von den Zeichen der Messe' [Bl. 61r-76r]
Regeln für die Berechnung des Ostertermins [Bl. 84r-84v]
Priamel [Bl. 90v]
'Ave praeclara maris stella' (deutsch) [Bl. 111v-112v, 128v]
Blattgröße 206 x 146 mm
Schriftraum 140-160 x 100-110 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl schwankend (ca. 19-28)
Strophengestaltung Strophen abgesetzt (Bl. 47v)
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten Federzeichnung des Minnebaums auf Bl. 6r (vgl. List S. 161)
Entstehungszeit 3. Viertel 14. Jh. (List S. 261); 2. Hälfte 14. Jh. (Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften S. 112)
Schreibsprache rheinfränk. (List S. 262)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Gutenberg - aventur und kunst S. 280 [= Bl. 5r (in Farbe)]
Literatur
  • Bruder Bardo, Die minnende Seele. Mittelalterliche Dichtungen insbesondere aus dem Kreis der deutschen Mystik, Mainz 1920, S. 129f.
  • Josef Quint, Neue Handschriftenfunde zur Überlieferung der deutschen Werke Meister Eckharts und seiner Schule. Ein Reisebericht (Meister Eckhart. Untersuchungen 1), Stuttgart/Berlin 1940, S. 134f. (Nr. 44, Sigle Mz1).
  • Kurt Ruh, Anhang zum Neudruck: Berthold von Regensburg. Vollständige Ausgabe seiner deutschen Predigten, hg. von Franz Pfeiffer und Joseph Strobl, Bd. II, Wien 1880, Berlin 1965, S. 697-712, hier S. 708 (Nr. 25).
  • Kurt Ruh, Seuse, Vita c. 52 und das Gedicht und die Glosse 'Vom Überschall', in: Heinrich Seuse. Studien zum 600. Todestag, 1366-1966. Gesammelt und hg. von Ephrem M. Filthaut, Köln 1966, S. 191-212 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 145-168], hier S. 192 Anm. 10.
  • Dieter Richter, Die deutsche Überlieferung der Predigten Bertholds von Regensburg. Untersuchungen zur geistlichen Literatur des Spätmittelalters (MTU 21), München 1969, S. 171 (Nr. 16).
  • Kurt Ruh, Mystische Spekulation in Reimversen des 14. Jahrhunderts, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970, hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 205-230 [wieder in: Kurt Ruh, Kleine Schriften, Bd. II: Scholastik und Mystik im Spätmittelalter, hg. von Volker Mertens, Berlin/New York 1984, S. 184-211], hier S. 207f. (Nr. 2, 5, 6b, 22), S. 210 (Nr. 18).
  • Walther Lipphardt, 'Ave praeclara maris stella' (deutsch), in: 2VL 1 (1978), Sp. 568-570 + Gisela Kornrumpf, in: 2VL 11 (2004), Sp. 193-195, hier Bd. 11, Sp. 195.
  • Kurt Ruh, 'Der die nacheit minnet', in: 2VL 2 (1980), Sp. 64f., hier Sp. 64.
  • Werner Williams-Krapp, Bilderbogen-Mystik. Zu 'Christus und die minnende Seele'. Mit Edition der Mainzer Überlieferung, in: Überlieferungsgeschichtliche Editionen und Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Kurt Ruh zum 75. Geburtstag, hg. von Konrad Kunze, Johannes G. Mayer und Bernhard Schnell (Texte und Textgeschichte 31), Tübingen 1989, S. 350-364 (mit Abdruck von Bl. 6r-7r).
  • Christian Naser, 'Der geistliche Streit'. Synoptischer Abdruck der Fassungen A, C, B und D. Kommentar und Motivgeschichte (Texte und Wissen 2), Würzburg 1995, S. 229f. (Nr. 2.1.3.).
  • Peter Schmitt, 'Von dem überschalle', in: 2VL 9 (1995), Sp. 1201-1203.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 3,2, München 1998, S. 112f. (Nr. 25.1.2). [online]
  • Lectura Eckhardi, Predigten Meister Eckharts von Fachgelehrten gelesen und gedeutet, hg. von Georg Steer und Loris Sturlese, Bd. I, Stuttgart/Berlin/Köln 1998, S. 262.
  • Gerhard List, Die Handschriften der Stadtbibliothek Mainz, Bd. II: Hs I 151 - Hs I 250, Wiesbaden 1998, S. 261-271. [online]
  • Rudolf Bentzinger u.a., Dit ist dye bezeichnunge der heiligen messe. Bertholds von Regensburg Traktat aus der Mainzer Handschrift Hs I 221, in: Septuaginta quinque. Festschrift für Heinz Mettke, hg. von Jens Haustein u.a. (Jenaer Germanistische Forschungen N.F. 5), Heidelberg 2000, S. 1-24 (mit Abdruck von Bertholds 'Von den Zeichen der Messe').
  • Gutenberg - aventur und kunst. Vom Geheimunternehmen zur ersten Medienrevolution. Katalog zur Ausstellung der Stadt Mainz anlässlich des 600. Geburtstages von Johannes Gutenberg, 14.4.-3.10.2000, Mainz 2000, S. 280 (GM 29) [Annelen Ottermann].
  • Heike Bierschwale, 'Von fünf Meistern', in: 2VL 11 (2004), Sp. 472-474, hier Sp. 474.
  • Wolfgang Klimanek, Verzeichnis der in DW IV benutzten Textzeugen und ihrer Siglen [Eckhart-Überlieferung] [Stand: 2005] (Sigle Mz1). [online]
  • Ullrich Bruchhold, Deutschsprachige Beichten im 13. und 14. Jahrhundert. Editionen und Typologien zur Überlieferungs-, Text- und Gebrauchsgeschichte vor dem Hintergrund der älteren Tradition (MTU 138), Berlin/New York 2010, S. 4, 379-393 (Kap. B.III.6; mit Ausgabe der 'Mainzer Beichte II').
  • Amy Gebauer, 'Christus und die minnende Seele'. An Analysis of Circulation, Text, and Iconography (Imagines Medii Aevi 26), Wiesbaden 2010, S. 30-33, 88.
  • Balázs J. Nemes, Von der Schrift zum Buch - vom Ich zum Autor. Zur Text- und Autorkonstitution in Überlieferung und Rezeption des 'Fließenden Lichts der Gottheit' Mechthilds von Magdeburg (Bibliotheca Germanica 55), Tübingen/Basel 2010, S. 166, Anm. 290, S. 167f. (mit Anm.) und S. 477.
  • Judith Theben, Die mystische Lyrik des 14. und 15. Jahrhunderts. Untersuchungen - Texte - Repertorium (Kulturtopographie des alemannischen Raums 2), Berlin/New York 2010, S. 43, 58, 107, 136, 149-151, 242f., 376, 417, 486, 497, 502, 509.
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Laurentiu Gafiuc, Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Balázs J. Nemes, Sine Nomine, Annelen Ottermann, Eckhart Triebel
Manuel Bauer / cg, März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].