Aufbewahrungsort Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum, Hs. 6285
Codex 6 Blätter
Beschreibstoff Papier
Blattgröße 215 x 155 mm
Schriftraum 170 x 120-140 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 24-31
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Kurras S. 30)
Schreibsprache md. (ostfränk.?) (Kurras S. 30)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Lotte Kurras, Die deutschen mittelalterlichen Handschriften, Zweiter Teil: Die naturkundlichen und historischen Handschriften, Rechtshandschriften, Varia (Kataloge des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg 1,2), Wiesbaden 1980, S. 30. [online]
  • Steven R. Fischer, Eine mittelalterliche Somnia Danielis-Handschrift in deutscher Sprache. Zur Hs. 6285 des Germanischen Nationalmuseums, Nürnberg, in: Archiv für Kulturgeschichte 65 (1983), S. 307-328.
  • Klaus Speckenbach, Traumbücher, in: 2VL 9 (1995), Sp. 1014-1028 + 2VL 11 (2004), Sp. 1558, hier Bd. 9, Sp. 1019.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Februar 2018

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].