Aufbewahrungsort Frankfurt a. M., Universitätsbibl., Ms. germ. qu. 103
[früher Alba Julia / Karlsburg, Bibl. Bátthyáneum, Cod. Var. 280 (Kat.-Nr. 522)]
Codex II + 483 + I Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Michael de Massa: 'Vita Christi', zweite (moselfrk.) Übersetzung (F2)
Blattgröße 284 x 195 mm
Schriftraum 195-220 x 125-145 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 23-29
Besonderheiten 245 kolorierte Federzeichnungen; Nennung der Schreiberin auf Bl. 481v: Solame Kleberin von Ysni
Entstehungszeit 1505 (vgl. Bl. 481v)
Schreibsprache schwäb. (Weimann S. 73)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Elemér Varjú, A gyulafejérvári Batthyány-Könyvtár, in: Magyar Könyvszemle 9/3 (1901), S. 256-279 [Teil-Wiederabdruck der selbständigen Publikation von 1899], hier S. 261 (Nr. 280) [S. 253 (Nr. 280)]. [online]
  • Robert Szentiványi, Catalogus concinnus librorum manuscriptorum Bibliothecae Batthyányanae, Editio quarta retractata adaucta illuminata, Szeged 1958, S. 255 (Nr. 522).
  • Wolfgang Stammler, Mittelalterliche Prosa in deutscher Sprache, in: Deutsche Philologie im Aufriß, hg. von Wolfgang Stammler, Bd. II, 2. überarbeitete Auflage, Berlin 1960, Sp. 749-1102, hier Sp. 1069.
  • Birgitt Weimann, Die mittelalterlichen Handschriften der Gruppe Manuscripta Germanica (Kataloge der Stadt- und Universitätsbibliothek Frankfurt a.M. 5,4), Frankfurt a.M. 1980, S. 72-74. [online]
  • Karl-Ernst Geith, Lateinische und deutschsprachige Leben Jesu-Texte. Bilanz und Perspektiven der Forschung, in: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein Gesellschaft 12 (2000), S. 273-289, hier S. 282.
  • Ileana Dârja, Pentru un nou catalog al manuscriselor bibliotecii "Batthyaneum" [mit engl. Zusammenfassung: For a new catalogue of the manuscripts of the "Batthyaneum" Library], in: Apulum (Alba Iulia) 46 (2009), S. 583-592, hier S. 588 (als verschollen gemeldet).
  • Balázs J. Nemes, Mittelalterliche deutsche Handschriften in Rumänien. Erschließung, Katalogisierung und Verwertung für eine regional orientierte Literaturgeschichte (Eine Projektidee), in: Deutsch im interkulturellen Begegnungsraum Ostmitteleuropa, hg. von Ernest W. B. Hess-Lüttich gemeinsam mit Anita Czeglédy und Ulrich H. Langanke (Cross Cultural Communication 19; Publikationen der Gesellschaft für Interkulturelle Germanistik 14), Frankfurt a.M. 2010, S. 169-196, hier S. 176, Anm. 25.
  • Balázs J. Nemes, Mittelalterliche deutsche Handschriften in rumänischen Bibliotheken. Eine vorläufige Bestandsübersicht, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 61-72, hier S. 62.
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die Identität der Handschrift Alba Julia / Karlsburg, Bibl. Bátthyáneum, Cod. Var. 280 (Kat.-Nr. 522) mit Frankfurt a. M., Stadt- und Universitätsbibl., Ms. germ. qu. 103 wurde von Peter Schmidt (München) festgestellt.
  Mitteilungen von Sine Nomine, Peter Schmidt
Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), Juli 2012