Aufbewahrungsort Bamberg, Staatsbibl., Msc. Hist. 152 (früher E.VII.55)
Codex 151 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Johannes Baptist-Libellus'
Blattgröße 160 x 118 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 18
Besonderheiten Geschrieben von der Nürnberger Klarissin Agnes Sampach (vgl. Jung S. 35*)
Entstehungszeit zwischen 1406 und 1433 (vgl. Jung S. 35*)
Literatur
(Hinweis)
  • Friedrich Leitschuh und Hans Fischer, Katalog der Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Bamberg, Bd. 1,2,2: Historische Handschriften (Msc. Hist.), Bamberg 1897 (Revidierter Nachdruck Wiesbaden 1966), S. 250. [online]
  • Kurt Gärtner, Franko von Meschede, in: 2VL 2 (1980), Sp. 829-834.
  • Caritas Pirckheimer 1467-1532. Katalog von Lotte Kurras und Franz Machilek, München 1982, S. 94 (Nr. 78) [Lotte Kurras].
  • Bettina Jung, Das Nürnberger Marienbuch. Untersuchungen und Edition (Texte und Textgeschichte 55), Tübingen 2004, S. 35*.
  • Nicole Eichenberger, Geistliches Erzählen. Zur deutschsprachigen religiösen Kleinepik des Mittelalters (Hermaea N.F. 136), Berlin/München/Boston 2015, S. 410. [online]
Archivbeschreibung ---
  ls, November 2018