Aufbewahrungsort Budapest, Nationalbibl., Cod. Lat. 211
Codex 324 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat.-dt. Sammelhandschrift; darin dt. u.a.:
Bl. 261r-266v = 'Türkenmahnung an Kaiser Friedrich III.' (a)
Blattgröße 304 x 212 mm
Entstehungszeit 15. Jh. (Bartoniek S. 179)
Literatur
  • Paul Joachimsohn, Ein Pamphlet gegen Kaiser Friedrich III. aus dem Jahre 1470, in: Historisches Jahrbuch 12 (1891), S. 351-358 (mit Textproben). [online]
  • Emma Bartoniek, Codices manu scripti latini 1: Codices latini medii aevi (A Magyar Nemzeti Múzeum Országos Széchényi Könyvtárának címjegyzéke 12), Budapest 1940, S. 179-186.
  • Christian Kiening, Aeneas Silvius, Egidius Gruber und der 'Ackermann'. Rhetorik und Zeitgeschichte in der Münchener Sammelhandschrift Clm 27063, in: ZfdA 123 (1994), S. 130-172, hier S. 148.
  • Frieder Schanze, 'Türkenmahnung an Kaiser Friedrich III.', in: 2VL 9 (1995), Sp. 1167f., hier Sp. 1167.
  • Emma Bartoniek, Codices manu scripti latini 1: Codices latini medii aevi (A Magyar Nemzeti Múzeum Országos Széchényi Könyvtárának címjegyzéke 12), Budapest 1940 (Online-Fassung [>> Kézirattár >> Codices Latini Medii Aevii >> Codices]). [online]
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die Hs. wurde angelegt von Heinrich Erlbach (gest. 1472), der zeitweilig Stadtschreiber von Augsburg war.
  Klaus Graf / Jürgen Wolf, Januar 2010