Aufbewahrungsort Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 324 (früher L lat. 273)
Codex 360 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1-210 = Statuten des Prämonstratenserordens, lat.
Bl. 212r-349v = Christina von Hane: 'Vita', dt.
Bl. 350r-355v = 'Maria Magdalena' (Prosalegende) (Version XIII)
Bl. 356r-359v = Hymnen, lat. [Nachtrag des 17. Jh.s]
Blattgröße 136 x 100 mm
Entstehungszeit Anfang 16. Jh. [Bl. 1-210] und Mitte 15. Jh. [Bl. 212r-355v] (vgl. Mittermaier [1965] S. 216)
Abbildung
  • Mittermaier (1965) Abb. 1-4 [= Bl. 1r, 212r, 349v, 350r]
  • Kirakosian S. 352 [= Bl. 282v/283r], 353 [= Bl. 212r], 354 [= Bl. 281v], 355 [= Bl. 350r] (jeweils in Farbe)
Literatur
(Hinweis)
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg (Katalog der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek in Straßburg 6), Straßburg 1914, S. 134. [online]
  • Ernest Wickersheimer, Strasbourg (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France, Départements 47), Paris 1923, S. 138f. [online]
  • Franz Paul Mittermaier (Hg.), Lebensbeschreibung der sel. Christina, gen. von Retters, aus Ms. 324, fol. 211 sequ. der Bibliothèque nationale et universitaire de Strasbourg, in: Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 17 (1965), S. 209-251 und 18 (1966), S. 203-238.
  • Kurt Köster, Christina von Hane, gen. von Retters, in: 2VL 1 (1978), Sp. 1225-1228, hier Sp. 1226.
  • Werner Williams-Krapp, 'Maria Magdalena', in: 2VL 5 (1985), Sp. 1258-1264 + 2VL 11 (2004), Sp. 967f., hier Bd. 5, Sp. 1263 und Bd. 11, Sp. 968.
  • Bruno Krings, Die Frauenklöster der Prämonstratenser in der Pfalz, in: Jahrbuch für westdeutsche Landesgeschichte 35 (2009), S. 113-202, hier S. 188-202 (zur Hs. und zu Christina von Hane.
  • Racha Kirakosian (Hg.), Die Vita der Christina von Hane. Untersuchung und Edition (Hermaea N.F.  144), Berlin/Boston 2017, S. 259-275, 352-355.
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Bruno Krings
Oktober 2017