Aufbewahrungsort Budapest, Nationalbibl., Cod. Germ. 14
Codex 198 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Heinrich Seuse: 'Büchlein der ewigen Weisheit'
Blattgröße 145 x 100 mm
Schriftraum 98-104 x 60-64 mm
Spaltenzahl 1
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Vizkelety [1969] S. 27)
Schreibsprache ostmd. mit bair. Elementen (Vizkelety [1969] S. 27)
Literatur
  • Georg Hofmann, Seuses Werke in deutschsprachigen Handschriften des späten Mittelalters, in: Fuldaer Geschichtsblätter 45 (1969), S. 113-206, hier S. 182 (Nr. 469).
  • András Vizkelety, Beschreibendes Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in ungarischen Bibliotheken, Bd. 1, Wiesbaden 1969, S. 27f. [online]
  • Balázs Nemes, Die mittelalterlichen Handschriften des Miklós Jankovich im Spiegel zeitgenössischer Kataloge I, in: Magyar Könyvszemle 118 (2002), S. 387-410, hier S. 392. [online]
  • Balázs Nemes, Die mittelalterlichen Handschriften des Miklós Jankovich im Spiegel zeitgenössischer Kataloge II, in: Magyar Könyvszemle 119 (2003), S. 67-88, hier S. 73. [online]
  • András Vizkelety, Mittelalterliche deutsche Handschriften in Ungarn, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 235-245, hier S. 237.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt
September 2012