Aufbewahrungsort Stockholm, Königl. Bibl., Cod. X 113
Codex 83 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Stockholmer Arzneibuch', darin u.a.
'Wolfenbütteler Monatsregeln', kontaminierte Fassung (Sth)
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jahrhundert
Abbildung
  • Lindgren Tafel 1-3 [= Bl. 13v, 37v, 38v]
  • Kurras Abb. 65 [= Bl. 13v]
Literatur
(Hinweis)
  • Agi Lindgren, Ein Stockholmer mittelniederdeutsches Arzneibuch aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts (Acta Universitatis Stockholmiensis / Stockholmer germanistische Forschungen 5), Stockholm 1967 (mit Ausgabe).
  • Karin Häfner, Studien zu den mittelniederdeutschen Zwölfmonatsregeln (Würzburger medizinhistorische Forschungen 3), Pattensen 1975, S. 23f., 41-43.
  • Lotte Kurras, Deutsche und niederländische Handschriften der Königlichen Bibliothek Stockholm. Handschriftenkatalog (Acta Bibliothecae Regiae Stockholmiensis LXVII), Stockholm 2001, S. 104 und Abb. 65.
  • Mareike Temmen, Das 'Abdinghofer Arzneibuch'. Edition und Untersuchung einer Handschrift mittelniederdeutscher Fachprosa (Niederdeutsche Studien 51), Köln/Weimar/Wien 2006, S. 198 (Sigle S).
  • Bernhard Schnell, Das 'Prüller Kräuterbuch'. Zu Überlieferung und Rezeption des ältesten deutschen Kräuterbuchs, in: Mittelhochdeutsch. Beiträge zur Überlieferung, Sprache und Literatur. Festschrift für Kurt Gärtner zum 75. Geburtstag, hg. von Ralf Plate und Martin Schubert in Zusammenarbeit mit Michael Embach, Martin Przybilski und Michael Trauth, Berlin 2011, S. 282-294, hier S. 293.
Archivbeschreibung ---
  Juni 2011