Aufbewahrungsort Stockholm, Königl. Bibl., Cod. X 114
Codex 147 Blätter
Beschreibstoff Papier
Blattgröße 140 x 105 mm
Schriftraum ca. 110 x 70 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 21-25
Entstehungszeit 25. Juni 1487 (vgl. Bl. 7r)
Schreibsprache mnd./md. (Kurras S. 105)
Abbildung
  • Hedlund Abb. 116 [= Bl. 7r]
  • Kurras Abb. 66 [= Bl. 83r]
Literatur
(Hinweis)
  • Monica Hedlund (Hg.), Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift vor 1600 in Schweden, Bd. II: Die Handschriften Schwedens ausgenommen UB Uppsala (Bibliotheca Ekmaniana Universitatis Upsaliensis 68), Stockholm 1980, S. 42 und Abb. 116.
  • Verena Holzmann, "Ich beswer dich wurm und wyrmin ...". Formen und Typen altdeutscher Zaubersprüche und Segen (Wiener Arbeiten zur germanischen Altertumskunde und Philologie 36), Bern u.a. 2001, S. 194 (Nr. 134), S. 218 (Nr. 187), S. 246 (Nr. 245).
  • Lotte Kurras, Deutsche und niederländische Handschriften der Königlichen Bibliothek Stockholm. Handschriftenkatalog (Acta Bibliothecae Regiae Stockholmiensis LXVII), Stockholm 2001, S. 105 und Abb. 66.
  • Bernhard Schnell, Das 'Prüller Kräuterbuch'. Zu Überlieferung und Rezeption des ältesten deutschen Kräuterbuchs, in: Mittelhochdeutsch. Beiträge zur Überlieferung, Sprache und Literatur. Festschrift für Kurt Gärtner zum 75. Geburtstag, hg. von Ralf Plate und Martin Schubert in Zusammenarbeit mit Michael Embach, Martin Przybilski und Michael Trauth, Berlin 2011, S. 282-294, hier S. 294.
  • Ortrun Riha (Hg.), Das Arzneibuch Ortolfs von Baierland. Auf der Grundlage der Arbeit des von Gundolf Keil geleiteten Teilprojekts des SFB 226 'Wissensvermittelnde und wissensorganisierende Literatur im Mittelalter' zum Druck gebracht, eingeleitet und kommentiert von O. R. (Wissensliteratur im Mittelalter 50), Wiesbaden 2014, S. 30.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
November 2017