Aufbewahrungsort London, British Libr., MS Arundel 225
Codex 39 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 403)
Blattgröße 245 x 165 mm
Schriftraum 220 x 145 mm
Besonderheiten Bibliotheksprovenienz: Kartause Mainz, Besitzvermerk Liber Carthusiensium Mogunciam (vgl. Bl. 1r)
Entstehungszeit um 1300
Abbildung Farbabbildung [= Bl. 2r] via Catalogue of Illuminated Manuscripts
Literatur
(in Auswahl)
  • Josiah Forshall, Catalogue of Manuscripts in the British Museum. New Series, Vol. 1, Part 1: The Arundel Manuscripts, London 1834, S. 65. [online]
  • Herbert Thoma, Altdeutsches aus Londoner Handschriften, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 73 (1951), S. 197-271, hier S. 256-264.
  • Sigrid Krämer, Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters, Teil 2: Köln - Zyfflich (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz. Ergänzungsband I,2), München 1989, S. 533.
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 2, S. 866f. (Nr. 403).
  • British Library. Catalogue of Illuminated Manuscripts [Manuscript search]. [online]
  • British Library. Manuscripts Catalogue. [Advanced Search, Reference Code]. [online]
  cg, Juni 2011

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].