Aufbewahrungsort Dresden, Landesbibl., Mscr. M 3m
Codex noch 88 Blätter (mindestens 24 Blätter wurden herausgeschnitten; aus zwei Teilen zusammengebunden: Bl. 6-47 (Teil I); Bl. 48-112 (Teil II))
Beschreibstoff Papier
Inhalt Teil I:
Bl. 6r-39r = 'Oberbayerisches Landrecht Kaiser Ludwigs des Bayern'
Bl. 39r-47v = Stadtrecht von Ingolstadt

Teil II:
Bl. 64r-66v = Stadtrecht von Passau
Bl. 103r-104v = Sultansbriefe / 'Epistola Morbosani', dt.
Blattgröße 295 x 220 mm
Schriftraum I: 215-230 x 145-150 mm; II: 210-230 x 180-190 mm
Spaltenzahl I, II: 1
Zeilenzahl I: 32-39; II: 31-40
Entstehungszeit I: 1405-1410; II: 1440-1445 (Hoffmann)
Schreibsprache I, II: mittelbair. (Hoffmann)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. II, Leipzig 1883 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. II, Dresden 1981), S. 412-414, 532. [online]
  • Karoline Dominika Döring, Sultansbriefe. Textfassungen, Überlieferung und Einordnung (Monumenta Germaniae Historica. Studien und Texte 62), Wiesbaden 2017, S. 68.
  • Werner J. Hoffmann, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung ---
  ls, März 2019