Aufbewahrungsort [a] Braunschweig, Stadtbibl., Fragm. 36
Fragment 1 Doppelblatt + obere Hälfte eines Doppelblattes
Aufbewahrungsort [b] Göttingen, Staats- und Universitätsbibl., 4° Cod. Ms. philol. 184:VII
Fragment 4 Doppelblätter + untere Hälfte eines Doppelblattes
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Graf Rudolf' (alpha-delta + A-K)
Blattgröße 200 x 145 mm
Schriftraum 153-165 x 110-115 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 26-29
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Besonderheiten [b] Früher wohl in die Inkunabel Braunschweig, Stadtbibliothek, Inc. 204 eingebunden (vgl. Haucap-Naß S. 129 und S. 247 [Nr. 96])
Entstehungszeit 1. Viertel 13. Jh. (vgl. Schneider Textband S. 117)
Schreibsprache hess.-thür. (vgl. Schneider Textband S. 117f.)
Abbildung
  • Ganz S. 2
  • Schneider Tafelband Abb. 61-62
  • Haucap-Nass/Behr S. 56
Literatur
  • Wilhelm Grimm, Graf Rudolf. Zweite Ausgabe, Göttingen 1844 (mit Abdruck von [a] und [b]). [online]
  • Wilhelm Meyer, Die Handschriften in Göttingen, Bd. 1: Universitäts-Bibliothek. Philologie - Literärgeschichte - Philosophie - Jurisprudenz (Verzeichniss der Handschriften im Preußischen Staate I,1), Berlin 1893, S. 46. [online]
  • Johannes Bethmann, Untersuchungen über die mhd. Dichtung vom Grafen Rudolf (Palaestra 30), Berlin 1904, S. 37-50. [online]
  • Carl von Kraus (Hg.), Mittelhochdeutsches Übungsbuch (Germanische Bibliothek I,III,2), Heidelberg 1912, S. 54-71 (Abdruck von [a] und [b]), 242-244. [online]
  • Peter F. Ganz (Hg.), Graf Rudolf (Philologische Studien und Quellen 19), Berlin 1964 (mit leicht reguliertem Abdruck).
  • Karin Schneider, Gotische Schriften in deutscher Sprache, I. Vom späten 12. Jahrhundert bis um 1300, Text- und Tafelband, Wiesbaden 1987, Textband S. 116-118.
  • Anette Haucap-Naß, Der Braunschweiger Stadtschreiber Gerwin von Hameln und seine Bibliothek (Wolfenbütteler Mittelalter-Studien 8), Wiesbaden 1995, S. 128f. und S. 247 (Nr. 96).
  • Anette Haucap-Naß und Hans Joachim Behr (Hg.), Gerwin von Hameln, Braunschweiger Büchersammler im späten Mittelalter. Katalog anläßlich der Ausstellung im Städtischen Museum Braunschweig vom 5. September 1996 bis 27. Oktober 1996 (Braunschweiger Werkstücke 96, Reihe A 43), Braunschweig 1996, S. 55f. (Nr. IV.11).
  • Hans Fromm, Der Graf Rudolf, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 119 (1997), S. 214-234, bes. S. 214f.
  • Nigel F. Palmer, Manuscripts for reading: The material evidence for the use of manuscripts containing Middle High German narrative verse, in: Orality and Literacy in the Middle Ages. Essays on a Conjunction and its Consequences in Honour of D. H. Green, hg. von Mark Chinca und Christopher Young, Turnhout 2005, S. 67-102, hier S. 94 (Nr. 19).
Archivbeschreibung H.-W. Klewitz (1937) 12 Bll. [b]
  Januar 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].