Aufbewahrungsort Wien, Zentralarchiv des Deutschen Ordens, Hs. 708 (früher Nr. 187)
Codex 58 + 6 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt [Kalender; Nachtrag]
'Deutschordensregeln und -statuten' (w1)
Blattgröße 160-170 x 120-125 mm
Schriftraum 112-114 x 87-94 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 22
Entstehungszeit Ende 13. Jh., weitergeführt bis 14. Jh. (Burmeister/Wolf S. 58)
Schreibsprache md. mit nd. und (vermehrt) obd. Merkmalen (hess.-thür.?) (vgl. Burmeister/Wolf S. 58)
Abbildung Burmeister/Wolf Abb. 5 [= Bl. 9v-10r]
Literatur
  • Max Perlbach (Hg.), Die Statuten des Deutschen Ordens. Nach den ältesten Handschriften hg. von M.P., Halle a.d. Saale 1890 (Nachdruck Hildesheim 1975), S. XXIV (Nr. 18). [online]
  • Heike Annette Burmeister und Jürgen Wolf, Marburger Fund- und Reiseberichte. Miszellen aus dem 'Repertorium deutschsprachiger Handschriften des 13. Jahrhunderts', in: ZfdA 127 (1998), S. 45-68, hier S. 58.
  Mai 2002

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].