Aufbewahrungsort St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 111
Codex 352 Seiten (paginiert)
Beschreibstoff Pergament
Blattgröße Quart
Datierung der Hs. 9. Jh. (Steinmeyer, S. 403, und Sonderegger, Sp. 1054)
Überlieferungstyp auf der letzten Seite in der Art von Federproben neben lat. Eintragungen, in einer Hs. mit Hieronymus' Jesaja-Kommentar, Buch XIV-XVIII
Deutsche(r) Text(e)
Inhalt p. 352 = 'St. Galler Sprichwörter' (drei ahd., nur zwei davon aus Notkers III. von St. Gallen 'De partibus logicae'; nach anderer Interpretation: die beiden aus Notker gehören zusammen als 1 Sprichwort)
Entstehungszeit 11. Jh. (Steinmeyer, S. 403, und Sonderegger, Sp. 1054); möglicherweise durchaus früher (King/Tax, S. LXXII, Anm. 15)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Gustav Scherrer, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 42. [online]
  • Karl Müllenhoff und Wilhelm Scherer (Hg.), Denkmäler deutscher Poesie und Prosa aus dem VIII.-XII. Jahrhundert, Bd. 1: Texte, Bd. 2: Anmerkungen, 3. Ausgabe von Elias von Steinmeyer, Berlin 1892 (Nachdruck Berlin/Zürich 1964), Nr. 27,1 (9b, 10b, 12), Bd. I, S. 59, Bd. II, S. 135. [Bd. 1 online] [Bd. 2 online]
  • Elias von Steinmeyer (Hg.), Die kleineren althochdeutschen Sprachdenkmäler, Berlin 1916 (Nachdruck Dublin/Zürich 1971), Nr. 86, S. 403f. (mit Abdruck). [online]
  • Stefan Sonderegger, 'St. Galler Sprichwörter', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1053-1056.
  • Ernst Hellgardt, Die deutschsprachigen Handschriften im 11. und 12. Jahrhundert. Bestand und Charakteristik im chronologischen Aufriß, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 35-81, hier S. 54 (Nr. 10).
  • James C. King und Petrus W. Tax (Hg.), Notker der Deutsche, Die kleineren Schriften (Die Werke Notkers des Deutschen 7; Altdeutsche Textbibliothek 109), Tübingen 1996, S. LXXIf. und Anm. 15.
  • Rolf Bergmann (Hg.), Althochdeutsche und altsächsische Literatur, Berlin/Boston 2013, hier S. 116f. ('St. Galler Sprichwörter', Stefan Sonderegger).
Archivbeschreibung Ferdinand Vetter (1906) 2 Bll.
Hellgardt Nr. 10
  Elke Krotz (Wien), März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].