Aufbewahrungsort Bad Berleburg, Sayn-Wittgensteinsche Schloßbibl., Ms. RT 2/2 (früher A 170)
Codex 535 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Dirk van Delft: 'Tafel van den kersten ghelove', westdt. Bearbeitung  (WP), darin u.a.:
Bl. 327v-337r = 'Geistliche Minnejagd', mit Prosafortsetzung (WP)
Bl. 391r-400r = 'Secundus' (Prosabearbeitung)
Bl. 430v-473r = Eike von Repgow: 'Sachsenspiegel' [Auszug von Land- und Lehnrecht]
Blattgröße 295 x 222 mm
Spaltenzahl 1
Entstehungszeit vor 1466 (Oppitz S. 355)
Schreibsprache nordrheinfrk (Oppitz S. 355)
Abbildung
  • Warnar (2009) S. 202
  • Warnar (2012) S. 61 (Abb. 2) [= Bl. 416v]
Literatur
(Hinweis)
  • L. M. Fr. Daniëls (Hg.), Meester Dirc van Delf, O.P., Tafel van den Kersten Ghelove, Teil I: Inleiding en Registers (Tekstuitgaven van ons geestelijk erf 4), Antwerpen u.a. 1939, S. 114f.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 355f. (Nr. 70).
  • Werner J. Hoffmann, Die volkssprachliche Rezeption des 'Horologium sapientiae' in der Devotio moderna, in: Heinrich Seuses Philosophia spiritualis. Quellen, Konzept, Formen und Rezeption. Tagung Eichstätt 2.-4. Oktober 1991, hg. von Rüdiger Blumrich und Philipp Kaiser (Wissensliteratur im Mittelalter 17), Wiesbaden 1994, S. 202-254, hier S. 213 (bei Nr. 31) [zu Bl. 103v-?? und Bl. 256-267].
  • Handschriftencensus Westfalen, bearbeitet von Ulrich Hinz (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Münster 18), Wiesbaden 1999, S. 394f. (Nr. 0889).
  • Gunhild Roth, Die 'Tafel vom christlichen Glauben und Leben'. Die westdeutsche Bearbeitung von Dircs van Delft 'Tafel van dem Kersten Ghelove', in: ZfdA 130 (2001), S. 291-297.
  • Gunhild Roth und Volker Honemann, Die 'Geistliche Minnejagd'. Eine niederdeutsche geistliche Minneallegorie, in: Magister et amicus. Festschrift für Kurt Gärtner zum 65. Geburtstag, hg. von Václav Bok und Frank Shaw, Wien 2003, S. 175-239, hier S. 176f. (zur Hs.), S. 195-236 (Abdruck nach Darmstadt, Universitäts- und Landesbibl., Hs. 2667.
  • Gunhild Roth, 'Geistliche Minnejagd', in: 2VL 11 (2004), Sp. 505-507, hier Sp. 505.
  • Burghart Wachinger, 'Secundus', in: 2VL 11 (2004), Sp. 1402-1408, hier Sp. 1408 (unter 'Westfäl. Privatbesitz').
  • Geert Warnar, Het dubbele paspoort van de Middelnederlandse letterkunde, in: Tijdschrift voor Nederlandse Taal- en Letterkunde 125 (2009), S. 201-205.
  • Geert Warnar, Theory into practice. The theological tradition in Dutch Medieval Literature (ca. 1300-1400), in: Dialog mit den Nachbarn. Mittelniederländische Literatur zwischen dem 12. und 16. Jahrhundert, hg. von Bernd Bastert, Helmut Tervooren und Frank Willaert (Zeitschrift für deutsche Philologie 130, Sonderheft), Berlin 2011, S. 255-266, hier S. 265f.
  • Geert Warnar, The Dominican, the duke and the book. The authority of the written word in Dirc van Delft's Tafel van den kersten gelove (ca. 1400), in: The authority of the word. Reflecting on image and text in northern Europe, 1400-1700, ed. by Celeste Brusati, Karl A. E. Enenkel, Walter S. Melion (Intersections 20), Leiden/Boston 2012, S. 49-74.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Kristina Freienhagen-Baumgardt, Pia Rudolph und Nicola Zotz, Bd. 7,3/4 (Williram von Ebersberg, Hoheliedkommentar - Katechetische Literatur), München 2016, S. 436-439 (Nr. 67.5.1) und Tafel XXXVIa und Abb. 89.
  • Bibliotheca Neerlandica Manuscripta (BNM) - Database, >>> Suchfeldeingabe: Berleburg A 170. [online]
Archivbeschreibung Aloys Bömer (1907) 9 Bll. [unter der früheren Signatur]
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
cg / Jürgen Wolf /Klaus Graf, März 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].