Aufbewahrungsort Kopenhagen, Königl. Bibl., Cod. Thott. 130,8°
Codex 265 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Medinger Gebetbuch' (K3)
Brevier
Blattgröße 160 x 110 mm
Schriftraum 100-115 x 70-85 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 19-25
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh.
Schreibsprache mnd.
Abbildung Lipphardt (1974) Tafel II [= Bl. 42r (in Farbe)], vor S. 9 [= Bl. 48v/49r und 50v/51r]
Literatur
(Hinweis)
  • Index codicum manuscriptorum, in: Catalogus Bibliothecae Thottianae, Bd. 7, Kopenhagen 1795, S. 273-537, hier S. 513. [online]
  • Hermann Jellinghaus, Aus Kopenhagener Handschriften, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 7 (1881), S. 1-17, hier S. 1-3 (Nr. I). [online]
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Skandinavien, Schleswig-Holstein, Mecklenburg und Vorpommern. Zweiter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1900 (Beiheft), Göttingen 1900, S. 38f. [online]
  • Axel Mante (Hg.), Ein niederdeutsches Gebetbuch aus der zweiten Hälfte des XIV. Jahrhunderts (Bistumsarchiv, Trier, Nr. 528) (Lunder germanistische Forschungen 33), Lund/Kopenhagen 1960, S. XXIf.
  • Walther Lipphardt, Niederdeutsche Reimgedichte und Lieder des 14. Jahrhunderts in den mittelalterlichen Orationalien der Zisterzienserinnen von Medingen und Wienhausen, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 95 (1972), S. 66-131, hier S. 67 (Nr. 14).
  • Walther Lipphardt, Mittelalterliche Musikhandschriften aus dem Kloster Medingen, Kreis Uelzen. Ein Bericht über Funde in europäischen Bibliotheken und Archiven, in: Uelzener Beiträge 5 (1974), S. 9-31, hier S. 18f., 27, 29.
  • Walther Lipphardt, 'Gelobet sistu Jesu Christ', in: 2VL 2 (1980), Sp. 1184-1186 + 2VL 11 (2004), Sp. 512, hier Bd. 2, Sp. 1184.
  • Ulrike Hascher-Burger, Verborgene Klänge. Inventar der handschriftlich überlieferten Musik aus den Lüneburger Frauenklöstern bis ca. 1550. Mit einer Darstellung der Musik-Ikonographie von Ulrike Volkhardt, Hildesheim/Zürich/New York 2008, S. 95.
  • Medingen Manuscripts [online]
Archivbeschreibung Günther Jungbluth (1941) 5 Bll.
  Jürgen Wolf (Berlin), August 2017