Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., Ms. theol. lat. oct. 189
Codex 295 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Medinger Gebetbuch' (BE1)
Brevier, lat.
Blattgröße 110 x 80 mm
Schriftraum 70-80 x 55-65 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 13-17
Entstehungszeit 1472 (vgl. Bl. 15r)
Literatur
(Hinweis)
  • Gerard Achten, De gebedenboeken van de cisterciënzerinnenkloosters Medingen en Wienhausen, in: Miscellanea Neerlandica. Opstellen voor Dr. Jan Deschamps ter gelegenheid van zijn zeventigste verjaardag, onder redactie van Elly Cockx-Indestege en Frans Hendrickx, Bd. III, Leuven 1987, S. 173-188, hier S. 185.
  • Ulrike Hascher-Burger, Verborgene Klänge. Inventar der handschriftlich überlieferten Musik aus den Lüneburger Frauenklöstern bis ca. 1550. Mit einer Darstellung der Musik-Ikonographie von Ulrike Volkhardt, Hildesheim/Zürich/New York 2008, S. 68.
  • Ulrike Volkhardt, Hans-Walter Stork, Wolfgang Brandis, Nonnen, Engel, Fabelwesen. Musikdarstellungen in den Lüneburger Klöstern, hg. von der Klosterkammer Hannover, Hildesheim/Zürich/New York 2011, S. 61.
  • Medingen Manuscripts [online]
Archivbeschreibung Hermann Pongs (1912) 2 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Jürgen Wolf (Berlin) / Dorothea Heinig (Marburg), August 2017

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].