Aufbewahrungsort Lübeck, Stadtbibl., Ms. theol. germ. 8° 76 [verschollen]
Codex 207 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Gebet- und Andachtsbuch
Bl. 142v-148v = Tagzeitengedicht von Christi Leiden, sieben 24zeilige Strophen (entsprechend den Reimgebeten [1] bis [7] in 'Großer Seelentrost', III. Gebot, Exempel 29), mit Prolog (6 Verse)
Bl. 148v-150r = Tagzeitengedicht von Christi Leiden
Bl. 197v-207r = 'Der eren tafel'
Blattgröße 140 x 100 mm
Schriftraum 90-110 x 60-75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 16-31
Entstehungszeit 1425 (Bl. 89r), 1426 (Bl. 109v)
Schreibsprache nd.
Literatur
(Hinweis)
  • Georg Baesecke, Der eren tafel, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 33 (1907), S. 122-128 (Abdruck ohne diese Hs.).
  • Paul Hagen, Die deutschen theologischen Handschriften der Lübeckischen Stadtbibliothek (Veröffentlichungen der Stadtbibliothek der freien und Hansestadt Lübeck 1,2), Lübeck 1922, S. 65-67. [online]
  • Wolfgang Stammler, Die Bedeutung der mittelniederdeutschen Literatur in der deutschen Geistesgeschichte, in: Germanisch-Romanische Monatsschrift 13 (1925), S. 422-450, hier S. 432 Anm. 3, S. 433 mit Anm. 3 (zu 'Der eren tafel', mit dieser Hs.).
  • Nigel F. Palmer, Tagzeitengedichte, in: 2VL 9 (1995), Sp. 577-588 + Gisela Kornrumpf in: 2VL 11 (2004), Sp. 1476-1488, hier Bd. 11, Sp. 1476f. (zu Nr. 6, mit dieser Hs.), Sp. 1483 (Nr. 29, diese Hs.).
  • Jörg Fligge, Andrea Mielke und Robert Schweitzer, Die niederdeutschen Handschriften der Stadtbibliothek Lübeck nach der Rückkehr aus kriegsbedingter Auslagerung: Forschungsbilanz nach einem Jahrzehnt (mit einer Liste aller niederdeutschen Handschriften), in: Vulpis Adolatio. Festschrift für Hubertus Menke zum 60. Geburtstag, hg. von Robert Peters, Horst P. Pütz und Ulrich Weber, Heidelberg 2001, S. 183-237, hier S. 190.
  • Hans-Joachim Ziegeler, 'Der eren tafel', in: 2VL 11 (2004), Sp. 413-416 (ohne diese Hs.).
Archivbeschreibung Paul Hagen (1912) 35 Bll. (Bl. 21 der Versprolog Bl. 142v; Bl. 31 der von Baeseckes Ausgabe abweichende Schluß von 'Der eren tafel')
  Gisela Kornrumpf (München), Februar 2012