Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 18.21.1 Aug. 4°
Codex noch 183 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bruder Philipp: 'Marienleben'
Blattgröße 210 x 155 mm
Schriftraum 175 x 115 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 29
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 182v: per me Georium Piscatorem
Entstehungszeit 15. Jh. (Heinemann S. 249)
Schreibsprache schwäb.
Abbildung ---
Literatur
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften IV, Wolfenbüttel 1900 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 4: Codex Guelferbytanus 77.4 Augusteus 2° bis 34 Augusteus 4° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 7], Frankfurt a.M. 1966), S. 249f. (Nr. 3153). [online]
  • Ludwig Denecke, Philipp, Bruder, in: 1VL III (1943), Sp. 880-891, hier Sp. 891 (Nr. 67).
  • Kurt Gärtner, Die Überlieferungsgeschichte von Bruder Philipps Marienleben, Habil.-Schrift (masch.) Marburg 1978, S. 198f. (Nr. 67). [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
November 2012