Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 87.10 Aug. 12°
Codex
Inhalt Gebetbuch
Abbildung
  • Kat. dtspr. ill. Hss., Tafel IIa [= Bl. 1v+2r] und IIb [= Bl. 19v+20r]
  • Bilder lesen S. 33 [= Bl. 58v/59r, Bl. 48v/49r (jeweils in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften V, Wolfenbüttel 1903 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 5: Codex Guelferbytanus 34.1 Augusteus 4° bis 117 Augusteus 4° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 8], Frankfurt a.M. 1966), S. 177f. (Nr. 3851). [online]
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 5,1/2 (Gebetbücher, von Regina Cermann), München 2002, als Nr. 43.1.209. [online]
  • Regina Cermann, Über den Export deutschsprachiger Stundenbücher von Paris nach Nürnberg, in: Codices Manuscripti 75 (2010), S. 9-24, hier S. 16, Anm. 63 und S. 20, Anm. 82.
  • Bilder lesen. Deutsche Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Katalog zur Ausstellung in der Herzog August Bibliothek vom 22. November 2015 bis 28. Februar 2016 (Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in Mitteleuropa 13; Station 9 der Ausstellungsreihe '10 Stationen zur mitteleuropäischen Buchmalerei des 15. Jahrhunderts'), Luzern 2015, S. 32f. (Nr. 13) [Sven Limbeck].
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
April 2016