Aufbewahrungsort St. Gallen, Stiftsbibl., Cod. 1003
Codex 270 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt S. 10-201 = 'Schürebrand' (B)
S. 206-339 = 'Von dreierlei Abgründen' (nur Teil I und III)
Blattgröße 150 x 111 mm
Schriftraum 95-110 x 70-80 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 16-18
Entstehungszeit 1498 (vgl. S. 536)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Scarpatetti, Abb.-Band S. 203 (Nr. 497) [= S. 536]
  • Frauen im Galluskloster S. 107 (Abb. 22) [= S. 10/11, in Farbe]
Literatur
(Hinweis)
  • Gustav Scherrer, Verzeichniss der Handschriften der Stiftsbibliothek von St. Gallen, Halle 1875 (Nachdruck Hildesheim/New York 1975), S. 381. [online]
  • Philipp Strauch (Hg.), Schürebrand. Ein Traktat aus dem Kreise der Straßburger Gottesfreunde, in: Studien zur deutschen Philologie. Festgabe der germanistischen Abteilung der 47. Versammlung deutscher Philologen und Schulmänner in Halle zur Begrüßung dargebracht, Halle a.d. Saale 1903, S. 1-82, hier S. 56f.
  • Paul Stärkle, Die Handschriften des ehemaligen Klosters Wiborada zu St. Georgen, in: Die hl. Wiborada. Jungfrau und Martyrin, Bd. 2: Die Verehrung der Heiligen, hg. von Adolf Fäh, St. Gallen 1926, S. 83-97, hier S. 87.
  • Kurt Ruh, Bonaventura deutsch. Ein Beitrag zur deutschen Franziskaner-Mystik und -Scholastik (Bibliotheca Germanica 7), Bern 1956, S. 287.
  • Kurt Ruh, 'Von dreierlei Abgründen', in: 2VL 2 (1980), Sp. 230f. + 2VL 11 (2004), Sp. 383, hier Bd. 2, Sp. 230.
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 3: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen - Zürich, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1991, Textbd. S. 89 (Nr. 247), Abb.-Bd. S. 203 (Nr. 497) [= S. 536].
  • Kurt Ruh, 'Schürebrand', in: 2VL 8 (1992), Sp. 876-880, hier Sp. 877 (irrtümlich mit der Sigle C bezeichnet).
  • Frauen im Galluskloster. Katalog zur Ausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (20. März - 12. November 2006), St. Gallen 2006, S. 105f., S. 107 (Abb. 22).
  Mitteilungen von Sine Nomine
Michael Krug (Erlangen), Juni 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].