Aufbewahrungsort Weimar, Herzogin Anna Amalia Bibl., Cod. Quart 127
Codex
Inhalt Bl. 5r-66r = Thomas Lirer: 'Schwäbische Chronik' (Druckabschrift)
Bl. 70r-90r = 'Gmünder Chronik' (Druckabschrift)
Bl. 104r-118v = 'Gmünder Chronik' mit Fortsetzung bis König Ruprecht
Bl. 127v-130v = 'Vision auf das Jahr 1401', dt. (W)
Bl. 130v-131v = 'Vaticinia de summis pontificibus', dt.
Bl. 150r-157v = 'Christus und die sieben Laden'
Bl. 158v-164v = 'Engel und Waldbruder' (Prosaauflösung)
Entstehungszeit Kurz nach 1501 in Nürnberg zusammengestellt (Graf S. 215)
Literatur
(in Auswahl)
  • Gottfried Christoph Ranner, Catalogus bibliothecae [...] ab [...] Hieronymo Guilielmo Ebnero, ab Eschenbach [...], Bd. 1, Nürnberg 1812, S. 28f. (Nr. 229). [online]
  • Klaus Graf, Exemplarische Geschichten. Thomas Lirers "Schwäbische Chronik" und die "Gmünder Kaiserchronik" (Forschungen zur Geschichte der älteren deutschen Literatur 7), München 1987, S. 160. [online]
  • Klaus Graf, Die Weimarer Handschrift Q 127 als Überlieferung historiographischer, prophetischer und erbaulicher Texte, in: ZfdA 118 (1989), S. 203-216. [online]
  • Jennifer Kolpacoff Deane, The Auffahrtabend Prophecy and Henry of Langenstein: German Adaptation and Transmission of the "Visio fratris Johannis", in: Viator 40,1 (2009), S. 355-386, hier S. 382f.
  • Luisa Rubini Messerli, Engel und Waldbruder: Eine Theodizee-Legende, in: Daphnis 40 (2011), S. 165-181, hier S. 167f. mit Anm. 6.
  • Jürgen Wolf, Von geschriebenen Drucken und gedruckten Handschriften. Irritierende Beobachtungen zur zeitgenössischen Wahrnehmung des Buchdrucks in der 2. Hälfte des 15. und des beginnenden 16. Jahrhunderts, in: Buchkultur und Wissensvermittlung in Mittelalter und Früher Neuzeit, hg. von Andreas Gardt, Mireille Schnyder und Jürgen Wolf, unter Mitarbeit von Susanne Schul, Berlin/Boston 2011, S. 3-21, hier S. 16.
  • Michael Embach und Martina Wallner, Conspectus der Handschriften Hildegards von Bingen, Münster 2013, S. 284f. (Nr. 320).
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
Oktober 2013