Aufbewahrungsort Graz, Universitätsbibl., Ms. 963
Codex 122 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Fechtbuch und Ringlehre; darin:
Teil I mit eigenständigen Schöpfungen Czynners (illustriert)
Bl. 1r-34v = Schwertfechten im Harnisch
Bl. 38v-51r = Dolchfechten im Harnisch
Bl. 52r-60v = Ringkampf
Teil II (61r-89r) partielle Abschriften der Lehren des Juden Lew und über dessen Vermittlung des Martin Hundfeld
Bl. 90r = Zwelff leren den angehenndenn fechternn
Bl. 120v-121r = Selbstdarstellung Czynners
Bl. 121v-122r = zusammenhanglose Nachträge
Blattgröße 224 x 160 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 3-16 (Teil I); durchschnittlich 27 (Teil II)
Besonderheiten illustriert; Verfasser/Schreiber: Hans Czynner, Passau (Bl. 74r)
Entstehungszeit 1538 (Bl. 74r)
Schreibsprache mittelbair.
Schreibort Passau (Bl. 74r)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Bergner/Giessauf Vierfarbvollabdruck (außer leere Seiten)
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Tafel XIa [= Bl. 1r oder 1v?], Abb. 63 [= 38v]
Literatur
(Hinweis)
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 2 (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Steiermark 2), Wien 1956, S. 155. [online]
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 3: Nachträge und Register zusammengestellt von Maria Mairold (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Steiermark 3), Wien 1967, S. 87. [online]
  • Rainer Welle, "... und wisse das alle höbischeit kompt von deme ringen". Der Ringkampf als adelige Kunst im 15. und 16. Jahrhundert. Eine sozialhistorische und bewegungsbiographische Interpretation aufgrund der handschriftlichen und gedruckten Ringlehren des Spätmittelalters (Forum Sozialgeschichte 4), Pfaffenweiler 1993, S. 160-162.
  • Ute Bergner und Johannes Giessauf (Hg.), Würgegriff und Mordschlag. Die Fecht- und Ringlehre des Hans Czynner (1538). Universitätsbibliothek Graz Ms. 963, Graz 2006.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 4/2 (Lfg. 1/2) (Fecht- und Ringbücher, von Rainer Leng), München 2008, S. 123f. (Nr. 38.9.7), Tafel XIa und Abb. 63. [online]
  • Grazer Internet-Katalog [online]
  Mitteilungen von Rainer Welle
Matthias J. Bauer (Paderborn), Februar 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].