Aufbewahrungsort [a] Brünn / Brno, Gymnasialbibl., Nr. 5465 [verschollen]
Fragment 1 Blatt
Aufbewahrungsort [b] Budapest, Nationalbibl., Cod. Germ. 61
Fragment 1 Blatt
Aufbewahrungsort [c] Linz, Landesbibl., Hs. 696
Fragment 1 Blatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Stricker: 'Karl der Große' (p + r + z)
Blattgröße 290 x ca. <210> mm
Schriftraum 205 x 150 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 35
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 14. Jh. (Klein S. 69)
Schreibsprache md. (Vizkelety [1969] S. 145)
Abbildung ---
Literatur
  • Karl Bartsch (Hg.), Karl der Große von dem Stricker (Bibliothek der gesammten deutschen National-Literatur 35), Quedlinburg/Leipzig 1857 (Nachdruck mit einem Nachwort von Dieter Kartschoke, Berlin 1965), S. 435. [online]
  • Ludwig Schönach, Brünner Fragment aus Strickers Karl d. Gr., in: ZfdA 47 (1904), S. 446-448 (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Robert Gragger, Deutsche Handschriften in ungarischen Bibliotheken (Ungarische Bibliothek I,2), Berlin/Leipzig 1921, S. 37-39 (mit Abdruck von [b]).
  • Friedrich Wilhelm, Ein Bruchstück von Strickers Karl aus Linz, in: Münchener Museum für Philologie des Mittelalters und der Renaissance 4 (1924), S. 125-128 (mit Abdruck von [c]).
  • Konrad Schiffmann, Die Handschriften der Öffentl. Studienbibliothek in Linz (masch.), Linz 1935, S. 304 [zu c]. [online]
  • Konrad Schiffmann, Die Handschriften der Öffentl. Studienbibliothek in Linz (nicht seitenkongruente Abschrift der maschinschriftlichen Fassung Linz 1935 als PDF-Datei mit Nachträgen und neuen Signaturen) [zu c]. [online]
  • András Vizkelety, Beschreibendes Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in ungarischen Bibliotheken, Bd. 1, Wiesbaden 1969, S. 145. [online]
  • Klaus Klein, Nochmals zu 'Verbleib unbekannt'. Wiederaufgefundene Handschriftenfragmente, in: ZfdA 121 (1992), S. 63-75, hier S. 69.
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 461.
  • Stefanie Weber, Strickers Karl der Große. Analyse der Überlieferungsgeschichte und Edition des Textes auf Grundlage von C (Schriften zur Mediävistik 18), Hamburg 2010, S. 64f.
  • András Vizkelety, Mittelalterliche deutsche Handschriften in Ungarn, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 235-245, hier S. 238.
  • Johannes Singer (Hg.), Strickers Karl der Große (Deutsche Texte des Mittelalters 96), Berlin/Boston 2016, S. XXIV.
Archivbeschreibung [a], [b], [c]: ---
Ergänzender Hinweis Das Brünner Fragment befindet sich laut Schreiben vom 27.3.1990 nicht in den Beständen der Staats- und Universitätsbibliothek Brünn.
  Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt
Dezember 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].