Aufbewahrungsort [a] Bad Kreuznach, Stadtarchiv, HsF 1
[früher Schloßparkmuseum, Slg. Fragm. mal. Perg., ohne Sign.]
Fragment 1 Doppelblatt
Aufbewahrungsort [b] Berlin, Staatsbibl., mgf 757, Bl. 8
Fragment Obere Blatthälfte
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Ulrich von Türheim: 'Rennewart' (Fragm. 2)
Blattgröße ca. <250> x 163 mm
Schriftraum ca. <225> x 110-115 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl <51>
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Anfang 14. Jh. (Klein [1998] S. 459)
Schreibsprache niederrhein. (Klein [1998] S. 459)
Abbildung
  • Farb-Abbildungen im Internet von [a]: Bl. 2v/1r, Bl. 1v/2r (in Farbe)
  • Mittelalterliche Schätze S. 6, 10, 12,15, 28 (= [a], alle in Farbe)
Literatur
  • Otto Kohl, Kreuznacher Fragment des Willehalm von Ulrich von Türheim in niederrheinischer Sprache, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 13 (1882), S. 289-303 (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Eduard Lohmeyer, Die Handschriften des Willehalm Ulrichs von Türheim, Kassel 1883, S. 9 (Nr. 2). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 106. [online]
  • Alfred Hübner (Hg.), Ulrich von Türheim: Rennewart. Aus der Berliner und Heidelberger Handschrift (Deutsche Texte des Mittelalters 39), Berlin 1938 (Nachdruck Berlin/Zürich 1966), S. XIf. (Sigle C).
  • Klaus Klein, Nochmals zu 'Verbleib unbekannt'. Wiederaufgefundene Handschriftenfragmente, in: ZfdA 121 (1992), S. 63-75, hier S. 69f.
  • Klaus Klein, Neues Gesamtverzeichnis der Handschriften des 'Rennewart' Ulrichs von Türheim, in: Wolfram-Studien XV (1998), S. 451-493, hier S. 459f.
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 474.
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 996.
  • Mittelalterliche Schätze auf Pergament: Einige Kreuznacher Handschriftenfragmente / Stadtarchiv Bad Kreuznach [Mit Beiträgen von Uwe Ruberg und Brigitte Pfeil], Bad Kreuznach 2011.
Archivbeschreibung [a] Karl Christ (1908) 5 Bll. + Heinrich Niewöhner (1914) 1 Bl.
[b] ---
Ergänzender Hinweis 1) Aus der gleichen Handschrift, jedoch von einem anderen Schreiber, stammt möglicherweise auch das 'Rennewart'-Fragment 20 (= Berlin, Staatsbibl., mgf 757, Bl. 9-10 und Bl. 18-19).
2) Nach Auskunft von Brigitte Pfeil (Erfurt) befindet sich das Bad Kreuznacher Fragment inzwischen im dortigen Stadtarchiv und trägt seit April 2011 die Signatur HsF 1.
  Januar 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].