Aufbewahrungsort Warschau, Nationalbibl., Cod. BOZ 40
[früher Bibl. des Majorats Zamoyski, Cim. 40]
Codex 141 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Gebetbuch mit Kalendar
Entstehungszeit um 1480 (Lievens S. 171)
Schreibsprache mndl.
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Stanisława Sawicka, Straty wojenne zbiorów polskich w dziedzinie rękopisów iluminowanych [Die Kriegsverluste der polnischen Sammlungen im Bereich der illuminierten Handschriften], Warszawa 1952, S. 31 (Nr. 57).
  • Stanisława Sawicka, Les pertes des collections polonaises dans le domaine des manuscrits enluminés, in: Scriptorium 15 (1961), S. 300-302, hier S. 301 zur Übersendung dieser Hs. aus Moskau 1958.
  • Robrecht Lievens, Middelnederlandse handschriften in Oost-Europa (Leonard Willemsfonds I), Gent 1963, S. 171, 215 (Nr. 129).
  • Paulina Buchwald-Pelcowa, Introduction, in: More Precious Than Gold. Treasures of the Polish National Library, hg. von Halina Tchórzewska-Kabata unter Mitarbeit von Maciej Dąbrowski, Warszawa 2000, S. 11-29, hier S. 22f. zur Zamoyski-Bibl.
Ergänzender Hinweis Die Hs. gehört zu 8 von 12 illuminierten Hss., die 1952 noch unter den Verlusten der (1944 aus Warschau verlagerten und großenteils erhaltenen) Zamoyski-Bibliothek aufgeführt worden waren und 1958 aus Moskau übersandt wurden (s. Sawicka 1961).
  Gisela Kornrumpf (München) / Jürgen Wolf, August 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].