Aufbewahrungsort Kremsmünster, Stiftsbibl., Fragm. VI/274
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Blattgröße <215> x 137 mm
Schriftraum 175 x 115 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25
Versgestaltung Verse abgesetzt
Abbildung Von Abrogans und Nibelungen S. 56 [= Bl. 1r/2v]
Literatur
(Hinweis)
  • Altman Kellner, Musikgeschichte des Stiftes Kremsmünster, Kassel/Basel 1956, S. 68.
  • Volker Mertens, Ein neumiertes Minnelied des 14. Jahrhunderts aus Kremsmünster, in: Beiträge zur weltlichen und geistlichen Lyrik des 13. bis 15. Jahrhunderts. Würzburger Colloquium 1970, hg. von Kurt Ruh und Werner Schröder, Berlin 1973, S. 68-83.
  • Cyril Edwards, Die 'Räuberin' Heinrichs von Morungen im Benediktinerstift Kremsmünster, in: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 108 (1986), S. 206-211, hier S. 206 und Abb. 1.
  • Von Abrogans und Nibelungen. Sensationsfunde deutscher Literatur in Österreichs Klöstern. Sonderausstellung in der Stiftsbibliothek Admont vom 25. März bis 15. November 2018, Konzept und Redaktion: Martin Haltrich und Karin Schamberger, Passau 2018, S. 56f. (mit falscher Signatur "Fragm. IV/274") [Christina Jackel].
Archivbeschreibung ---
  Juni 2018