Aufbewahrungsort Paris, Bibl. Nationale, Dep. Bibl. de l'Arsenal Ms. 8209
Codex 349 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 262r-281r = 'Geistbuch' (P1)
Blattgröße 203 x 134 mm
Entstehungszeit 1507 (Bl. 1r-149v, s. Martin S. 436), der Rest um 1507 (Stooker/Verbeij)
Schreibsprache brabantisch (Gottschall, Geistbuch S. XXVI)
Literatur
(Hinweis)
  • Henry Martin, Catalogue des Manuscrits de la Bibliothèque de l'Arsenal, Tome 6 (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques publiques de France), Paris 1892, S. 436f. [online]
  • Karl Stooker und Theo Verbeij, Collecties op orde. Middelnederlandse handschriften uit kloosters en semi-religieuze gemeenschappen in de Nederlanden, Deel 2: Repertorium (Miscellanea Neerlandica 16), Leuven 1997, S. 202 (Nr. 608).
  • Dagmar Gottschall (Hg.), Das Geistbuch. Ein Traktat zur Vollkommenheit aus dem Umkreis Meister Eckharts. Mit einem Vorwort von Maarten J. F. M. Hoenen und Loris Sturlese (Studies in the History of Christian Traditions 160), Leiden/Boston 2012, S. XXVIf.
  • Dagmar Gottschall, Mystik in "Zerstreuung". Die spätmittelalterliche Überlieferung des 'Geistbuchs', in: Neuere Aspekte germanistischer Spätmittelalterforschung, hg. von Freimut Löser, Robert Steinke, Klaus Vogelgsang und Klaus Wolf (Imagines Medii Aevi 29), Wiesbaden 2012, S. 247-260, bes. S. 256f.
  • Wybren Scheepsma (Hg.), Zwei mittelniederländische Texte des 'Geistbuchs'. Mit einer Einleitung von Maarten J. M. F. Hoenen und Loris Sturlese (Temi e Testi 122: "Manuscripts Ideas Culture"), Rom 2013.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Dagmar Gottschall, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
November 2013