Aufbewahrungsort Prag, Nationalbibl., Cod. XX.A.16
[früher Privatbesitz Antiquariat L. und A. Brecher, Brünn, Nr. 1938/(335); davor Admont, Stiftsbibl., Cod. 335]
Codex 180 Blätter (aus 2 Teilen: I = Bl. 1-96; II = Bl. 97-179)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Hs., u.a. mit Traktaten des Nikolaus von Dinkelsbühl und des Henricus de Hassia, darin deutsch:
Bl. 16ra = 'Zehn Gebote in Versen' (I) (hier Nikolaus von Dinkelsbühl zugeschrieben)
Entstehungszeit I = 14. Jh. (dat. 1363)
II = 15. Jh.
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Jacob Wichner, Catalogus codicum manu scriptorum Admontensis (handschriftl.), Admont 1888, S. 161. [online]
  • Václav Tille / Jan Vilikovský, Rukopisná bohemika v Admontě, in: Časopis archivní školy 11 (1934), S. 77-122, hier S. 91 (Nr. 19). [online]
  • Gerlinde Möser-Mersky, Steiermark (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Österreichs III), Graz/Wien/Köln 1961, S. 9.
Archivbeschreibung Richard Newald (1927) 2 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
cg, Januar 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].