Aufbewahrungsort Dresden, Landesbibl., Mscr. M 55a
Codex I + 215 + I Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Heinrich von Mügeln: 'Valerius-Maximus-Auslegung' (D)
Blattgröße 310 x 210 mm
Schriftraum ca. 196 x 133 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 27-33
Entstehungszeit um 1415 (Hoffmann); vielleicht noch vor 1400 (Hilgers S. 33)
Schreibsprache (süd)bair. (Hoffmann)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Georg Andreas Will, Beschreibung einer alten deutschen Auslegung des Valerius Maximus, in: Altdorfische Bibliothek der gesammten schönen Wissenschaften, hg. von Georg Andreas Will, Bd. 2, Altdorf 1762, S. 400-406. [online]
  • Bibliothecae Schwarzianae pars II seu Catalogus librorum continens codices manuscriptos vetustos et libros saeculo XV ab incunabulis typographiae impressos quos olim possedit et notis adiectis recensuit Christianus Gottlib. Schwarzius [...], Altdorf/Nürnberg 1769, S. 5 (Nr. XIII). [online]
  • Franz Schnorr von Carolsfeld, Katalog der Handschriften der königl. öffentlichen Bibliothek zu Dresden, Bd. II, Leipzig 1883 (Korrigierter und verbesserter Nachdruck: Katalog der Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek zu Dresden, Bd. II, Dresden 1981), S. 458, 532. [online]
  • Heribert A. Hilgers, Die Überlieferung der Valerius-Maximus-Auslegung Heinrichs von Mügeln. Vorstudien zu einer kritischen Ausgabe (Kölner Germanistische Studien 8), Köln/Wien 1973, S. 33-35.
  • Werner J. Hoffmann, Die deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Sächsischen Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Werner J. Hoffmann (Leipzig), März 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].