Aufbewahrungsort Jena, Universitäts- und Landesbibl., Ms. Sag. o. 2
Codex I + 517 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Sammelhandschrift des Tilmann Rasche aus Zierenberg († 1503), überwiegend lat.; darin u.a.:
Bl. 48v = Reimgebet zu Christus, nd.
Bl. 175r-176r = Persönliche Aufzeichnungen Tilman Rasches, darunter Liebes- und Scherzgedichte sowie Chronogramm-Verse, lat., hd., nd.
Bl. 336v = Gebet zum hl. Bernhardin, nd. Übertragung eines lat. Textes
Bl. 362v = Reimgebet zum hl. Nikolaus, nd.
Bl. 377r-379v = 'Ave praeclara maris stella', nd. Übertragung der Sequenz in Reimpaaren (Nr. 15)
Bl. 401r-416r = 'Indulgentiae ecclesiarum urbis Romae', nd.
Bl. 446r-446v = Reimgebet und Morgensegen, nd.
Blattgröße 160 x 110 mm
Entstehungszeit 15. Jh., 3. Drittel
Schreibsprache nd. (und hd.)
Abbildung Klein-Ilbeck/Ott Abb. 14 [= Bl. 376v]
Literatur
(Hinweis)
  • Walther Lipphardt, 'Ave praeclara maris stella' (deutsch), in: 2VL 1 (1978), Sp. 568-570 + Gisela Kornrumpf, in: 2VL 11 (2004), Sp. 193-195, hier Bd. 11, Sp. 194 (Nr. 15, ohne diese Hs.).
  • Nine Robijntje Miedema, Die 'Mirabilia Romae'. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung mit Edition der deutschen und niederländischen Texte (MTU 108), Tübingen 1996, S. 43 (L64), 262.
  • Bettina Klein-Ilbeck und Joachim Ott unter Mitarbeit von Gerhardt Powitz und Bernhard Tönnies, Die Handschriften der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek Jena, Bd. 2: Die mittelalterlichen lateinischen Handschriften der Signaturreihen außerhalb der Electoralis-Gruppe, Wiesbaden 2009, S. 349-365, Abb. 14; vgl. S. 36-39.
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 301f.
Archivbeschreibung ---
  Gisela Kornrumpf (München), November 2011