Aufbewahrungsort Basel, Universitätsbibl., Cod. L II 22
Codex II + 52 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-52r = hauptsächlich Zeichnungen, dazu immer wieder Notizen, u.a. aus Konrad Kyeser: 'Bellifortis' (Streuüberlieferung)
Bl. 52v = Blatt aus einer anderen Hs. über die Eigenschaften eines Januar-Geborenen (Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften, S. 211)
Blattgröße 295 x 220 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 2-13
Besonderheiten Hs. besteht hauptsächlich aus Feder-Zeichnungen von Maschinen, Konstruktionen und Architektur
Entstehungszeit 3. Viertel 15. Jh. (Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften, S. 210)
Schreibsprache alem. (Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften, S. 212)
Abbildung Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 85 [= Bl. ], Abb. 86 [=
Literatur
(in Auswahl)
  • Alfred Mutz, Mittelalterliche Maschinenentwürfe in einer unveröffentlichten Basler Handschrift, in: Humanismus und Technik 17 (1973), S. 57–78.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 4/2 (Lfg. 3/4) (Feuerwerks- und Kriegsbücher, von Rainer Leng), München 2009, S. 207, 208, 209, 210-213, 290f., 292 (Nr. 39.4.1) und Abb. 85-86. [online]
  • Regina Cermann, Der 'Bellifortis' des Konrad Kyeser (Codices manuscripti & impressi, Supplementum 8), Purkersdorf 2013, S. 6 (Anm. 5), 89 (Anm. 435), 94, 98 (mit Anm. 477).
  Mitteilungen von Regina Cermann, Rebecca Wenzelmann
Dezember 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].