Aufbewahrungsort Würzburg, Universitätsbibl., M. ch. f. 150
Codex 287 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-250r = Thomas de Cantimpré: 'Liber de natura rerum'
Bl. 264ra-283va = 'Synonima apotecariorum' [Nachtrag]
Blattgröße 311 x 218 mm
Schriftraum 210 x 155 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 36-38
Besonderheiten mit 637 kolorierten Federzeichnungen
Entstehungszeit 1456 (vgl. Bl. 263r)
Schreibsprache Nachtrag: westl. Md. (Thurn S. 34)
Abbildung Thurn/Morvay/Schmidt/Schmidt Abb. 113 [= Bl. 263r oder Bl. 300v?]
Literatur
(Hinweis)
  • Bernhard Schnell, Mittelalterliche Vokabularien als Quelle der Medizingeschichte: Zu den 'Synonima apotecariorum', in: Würzburger medizinhistorische Mitteilungen 10 (1992), S. 81-92 (ohne diese Hs.).
  • Hans Thurn, Bestand bis zur Säkularisation. Erwerbungen und Zugänge bis 1803 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg 5), Wiesbaden 1994, S. 33f. [online]
  • Bernhard Schnell, 'Synonima apotecariorum', in: 2VL 9 (1995), Sp. 557-559, hier Sp. 557.
  • Christian Hünemörder, Thomas de Cantimpré, Liber de natura rerum. Farbmikrofiche-Edition der Handschrift Würzburg, Universitätsbibliothek, M. ch. f. 150. Einführung und Verzeichnis der Initien und Bilder (Codices illuminati medii aevi 55), München 2001. [online]
  • Hans Thurn, Karin Morvay, Hans-Günther Schmidt, Paul Gerhard Schmidt, Die datierten Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg (Datierte Handschriften in der Bundesrepublik Deutschland V), Stuttgart 2004, S. 27 und Abb. 113.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine, Bernhard Schnell
April 2015